BEGIN:VCALENDAR PRODID:-//185.140.140.21//NONSGML kigkonsult.se iCalcreator 2.8// VERSION:2.0 METHOD:PUBLISH X-WR-CALNAME:OEBM_Veranstaltungen X-WR-CALDESC:OEBM_Veranstaltungen X-WR-TIMEZONE:Europe/Vienna BEGIN:VEVENT UID:20190319T170804CET-3427hVGvH5@185.140.140.21 DTSTAMP:20190319T160304Z DESCRIPTION:Ansprechpersonen\n\nMag.a Michaela Rimmer (Landessprecherin Kärn ten)\n\n[nbsp]\nReferentinMag.a Martina Pruckner\nJuristin\, eingetragene Mediatorin\, Moderatorin\, Konflikt- und Mobbingberaterin\, Beraterin für E thik im Gesundheitswesen\, Fachbuchautorin\, Trainerin\, Lehrbeauftragte i n Erwachsenenbildungs[-]einrichtungen und Universitäten\nInhaltIn diesem — je jedenfalls einmal jährlich wiederkehrenden — Workshop werden wir ein speziell es Augenmerk auf Gesprächs- und Fragetechniken richten. In vorbereiteten Fa llsimulationen werden wir gezielt Interventionen zur Auftragsklärung und Th emensammlung üben. Dabei wird es einerseits Inputs „aus dem Nähkästchen“ derjenig en\, die den Abend gestalten\, geben. Andererseits werden wir auch mit dem \, was sich in Ihren „Schatzkisten“ befindet\, experimentieren.\nAnmeldungDies e muss rechtzeitig erfolgen und ist verpflichtend\; für ÖBM-Mitglieder im Mi tgliederbereich der ÖBM Website unter „Meine Anmeldungen'\, für Nicht-Mitglied er unter office@oebm.at mit Angabe der Rechnungsadresse.\nMit Ihrer Anmeld ung erklären Sie sich einverstanden\, dass die Videoaufnahmen/Fotos\, die i m Auftrag des Österreichischen Bundesverbandes für Mediation von Ihnen gemac ht wurden\, kostenlos veröffentlicht werden dürfen. Andernfalls ist dies im Zuge der Anmeldung bekanntzugeben.\nDie Veröffentlichung erfolgt ausschließ lich im Rahmen von Werbe- und PR-Aktivitäten des Österreichischen Bundesverb andes für Mediation.\nKostenÖBM-Mitglieder: kostenlosÖBM-Gäste (Nicht-Mitglied er): € 30\,--\nDiese Veranstaltung ist eine Kooperation mit der FH Kärnten. S tudierende der FH Kärnten können zu den gleichen Konditionen wie ÖBM-Mitglied er teilnehmen (kostenlos).\nDie Veranstaltung hat einen Gegenwert von € 30\, --. Nicht-Mitgliedern wird dieser Betrag in Rechnung gestellt. Wir bitten im Fall einer Verhinderung um rechtzeitige Abmeldung.\nFortbildungseinheit enDiese Veranstaltung kann als Fortbildung im Ausmaß von 3 Einheiten gem. § 20 ZivMediatG angerechnet werden. Ein Teilnahmezertifikat wird ausgestell t.\nRechnungBei kostenpflichtigen Veranstaltung wird Ihnen eine entspreche nde Rechnung per E-Mail zugesandt:\nÖBM-Mitglieder erhalten die Rechnung na ch der Veranstaltung.Nicht-Mitglieder erhalten die Rechnung bei der Anmeld ung.\nDie Organisator*innen der Veranstaltung führen vor Ort keine Kassa fü r Barzahlungen mit sich\, daher ist der Betrag bitte auf das Konto des ÖBM zu überweisen.\nAbmeldung Wir bitten angemeldete Teilnehmer*innen\, sich im Falle einer Verhinderung von der Veranstaltung rechtzeitig abzumelden. Di e Mehrkosten der Veranstaltung\, die aufgrund der nicht erschienenen Mitgl ieder entstehen\, gehen sonst auf Kosten auch Ihrer Mitgliedsbeiträge.\nSto rnobedingungenWenn Sie Ihre Anmeldung innerhalb eines Zeitraumes von 10 We rktagen vor kostenpflichtigen Veranstaltungen stornieren oder zur Veransta ltung nicht erscheinen\, stellen wir Ihnen die volle Gebühr in Rechnung. Fü r Stornos oder Umbuchungen verrechnen wir in jedem Falle eine Bearbeitungs gebühr von 15 % der Teilnahmegebühr. Wir behalten uns Absagen aus organisato rischen Gründen vor. Bei einer Absage durch uns erhalten Sie den bezahlten Kostenbeitrag zurück\; weitergehende Ansprüche bestehen nicht. DTSTART:20190326T180000 DTEND:20190326T203000 SUMMARY:OEBM_Veranstaltungen Landestreffen Kärnten: Aus dem Nähkästchen - Prax isübungen zur Mediationsphase 'Auftragsklärung' (NEUES THEMA) END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20190319T170804CET-3456aR77xI@185.140.140.21 DTSTAMP:20190319T160304Z DESCRIPTION:AnsprechpersonDarshaka Pathirana (Landessprecher Steiermark)Dr. in Stefanie Flaig (Landessprecher-Stellvertreterin Steiermark)\nReferentTh omas Robrecht (ÖBM-Auslandsgruppensprecher Deutschland)\nGeschäftsführender G esellschafter\, Trainer und Berater für Führungskulturentwicklung\, Mediator \, Autor zahlreicher Bücher und Fachartikel zu den Themen Führung\, Kooperat ion und Mediation\nInhaltDas ProblemWer Mediation kennt\, weiß\, dass sie h ervorragend geeignet ist\, um Menschen zu befähigen\, ihre Lösungen zu finde n. Genau das ist im Kontext von Unternehmen besonders wichtig. Deshalb müss te dort Mediation auch besonders stark nachgefragt werden. Doch das Gegent eil ist der Fall. Manchmal wird Mediation sogar ausdrücklich abgelehnt.\nDi e UrsacheDer Grund liegt in den viel zitierten Merkmalen der Mediation wie Ergebnisoffenheit\, Vertraulichkeit\, Bedürfnisorientierung\, Freiwilligke it\, Eigenverantwortlichkeit usw. Nur wenige hilfesuchende Auftraggeber*in nen erkennen darin ihren Bedarf wieder. Je nach Unternehmenskultur können d iese Darstellungen sogar abstoßend wirken und K.-o.-Kriterien sein.\nDie Lö sung: Ergebnisfokussierte MediationSie basiert auf einer einfachen und gut durchdachten Methodik\, die sich vielfach in der Praxis bewährt hat. Die B eteiligten erleben vertraute und alltagstaugliche Elemente ohne den Beiges chmack von ‚Psycho-Kram'. Schritt für Schritt werden sie in ihre Eigenverantw ortung geführt\, sodass sie am Ende zieldienliche und überprüfbare Handlungen vereinbaren.\nDa es sich bei der ergebnisfokussierten Mediation um eine p rofessionelle Dienstleistung handelt\, umfasst sie den gesamten Prozess vo n der Auftragsklärung bis zur Reflexion der im Alltag tatsächlich erreichten Veränderungen.\nDie ergebnisfokussierte Mediation ist eine Essenz aus über 20 Jahren Beratungserfahrung in Unternehmen. Durch kontinuierliche Reflexi on konnten wir die erfolgskritischen Faktoren von Beratungsdienstleistunge n identifizieren und wirksame Maßnahmen ableiten.\nThemen des Fachabends:* Grenzen der klassischen Mediation in Unternehmen* Systemisches Konflikt- u nd Führungsverständnis* Definition von Konflikt und Mediation* Prozessvergle ich von bedürfnis- und ergebnisfokussierter Mediation* Die neun Schritte de r ergebnisfokussierten Mediation und ihre Variationsmöglichkeiten\nAnmeldun gDiese muss rechtzeitig erfolgen und ist verpflichtend\; für ÖBM-Mitglieder im Mitgliederbereich der ÖBM Website unter „Meine Anmeldungen'\, für Nicht-Mit glieder unter office@oebm.at\nMit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich einvers tanden\, dass die Videoaufnahmen/Fotos\, die im Auftrag des Österreichische n Bundesverbandes für Mediation von[nbsp] Ihnen gemacht wurden\, kostenlos veröffentlicht werden dürfen.[nbsp]Andernfalls ist dies im Zuge der Anmeldun g bekanntzugeben.[nbsp]\nDie Veröffentlichung erfolgt ausschließlich im Rahm en von Werbe- und PR-Aktivitäten des Österreichischen Bundesverbandes für Med iation.\nKostenÖBM-Mitglieder: 30 EURÖBM-Gäste (Nicht-Mitglieder): 45 EUR\nDi e Veranstaltung hat einen Gegenwert von 45 EUR. Nicht-Mitgliedern wird die ser Betrag in Rechnung gestellt. Wir bitten im Fall einer Verhinderung um rechtzeitige Abmeldung.\nFortbildungseinheitenDiese Veranstaltung kann als Fortbildung im Ausmaß von 4 Einheiten gem. § 20 ZivMediatG angerechnet werd en. Ein Teilnahmezertifikat wird ausgestellt.\nRechnungBei kostenpflichtig en Veranstaltung wird Ihnen eine entsprechende Rechnung per E-Mail zugesan dt:\nÖBM-Mitglieder erhalten die Rechnung nach der Veranstaltung.Nicht-Mitg lieder erhalten die Rechnung bei der Anmeldung.\nDie Organisator*innen der Veranstaltung führen vor Ort keine Kassa für Barzahlungen mit sich\, daher ist der Betrag bitte auf das Konto des ÖBM zu überweisen.\nAbmeldung Aus geg ebenem Anlass möchte der ÖBM die angemeldeten Teilnehmer*innen bitten\, sich im Falle einer Verhinderung von der Veranstaltung rechtzeitig abzumelden. Die Mehrkosten der Veranstaltung\, die aufgrund der nicht erschienenen Mi tglieder entstehen\, gehen sonst auf Kosten auch Ihrer Mitgliedsbeiträge.\n StornobedingungenWenn Sie Ihre Anmeldung innerhalb eines Zeitraumes von 10 Werktagen vor kostenpflichtigen Veranstaltungen stornieren oder zur Veran staltung nicht erscheinen\, stellen wir Ihnen die volle Gebühr in Rechnung. Für Stornos oder Umbuchungen verrechnen wir in jedem Falle eine Bearbeitun gsgebühr von 15 % der Teilnahmegebühr. Wir behalten uns Absagen aus organisa torischen Gründen vor. Bei einer Absage durch uns erhalten Sie den bezahlte n Kostenbeitrag zurück\; weitergehende Ansprüche bestehen nicht. DTSTART;VALUE=DATE:20190328 DTEND;VALUE=DATE:20190329 SUMMARY:OEBM_Veranstaltungen Seminar Steiermark: Ergebnisfokussierte Mediat ion END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20190319T170804CET-3470ZVlgVE@185.140.140.21 DTSTAMP:20190319T160304Z DESCRIPTION:Ansprechpersonen\n\nMag. Andreas Kreidl (Landessprecher-Stellve rtreter Tirol)\n\n[nbsp]\nReferent\nMag. Hans-Jürgen Griessler\n[nbsp]\nMag . Hans-Jürgen Griessler ist selbstständiger Mediator\, Coach und Trainer. Er hat jahrelange Vertriebs- und Führungserfahrung in großen Organisationen un d ist Experte für die Entwicklung und Anwendung erfolgreicher Tools im Verk auf von Dienstleistungen.\n[nbsp]\nInhaltDiese Veranstaltung als Landestre ffen soll einen Einstieg in diesen Themenbereich bieten. Bei entsprechende m Interesse ist ein vertiefendes Seminar geplant. \nDer erfolgreiche Verka uf von Dienstleistungen - speziell der Mediation - braucht mehr als nur fa chliches Know-How. Viele Mediator*innen sind in Marketing und Vertrieb von Dienstleistungen noch ungeübt und stehen damit vor einer großen Herausforde rung. In diesem Workshop erhalten Sie einen ersten Einblick in entscheiden de Werkzeuge für den erfolgreichen Vertrieb Ihrer Dienstleistung. Diese Too ls bilden die Grundlage für nachhaltige Ergebnisse in Vertrieb und Marketin g Ihres Mediationsangebotes.\nThemen\, die im Folgeseminar vertieft werden :Was sind die fünf Erfolgsfaktoren im Vertrieb von Dienstleistungen?Dienstl eistung vs. ProduktWelche Kundentypen gibt es und was sind ihre Motive?Wie transportiere ich erfolgreich den Nutzen meiner Dienstleistung?Wie gestal te ich den Verkaufsprozess?Fragetechnik: Wie formuliere ich wirksam Fragen und wie behandle ich effektiv Einwände?Abschlusstechnik: Wie gelange ich e rfolgreich zum Verkaufsabschluss?\nAnmeldungDiese muss rechtzeitig erfolge n und ist verpflichtend\; für ÖBM-Mitglieder im Mitgliederbereich der ÖBM Web site unter „Meine Anmeldungen'\, für Nicht-Mitglieder unter office@oebm.at mi t Angabe der Rechnungsadresse.\n\nMit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich ein verstanden\, dass die Videoaufnahmen/Fotos\, die im Auftrag des Österreichi schen Bundesverbandes für Mediation von Ihnen gemacht wurden\, kostenlos ve röffentlicht werden dürfen. Andernfalls ist dies im Zuge der Anmeldung bekan ntzugeben.\nDie Veröffentlichung erfolgt ausschließlich im Rahmen von Werbe- und PR-Aktivitäten des Österreichischen Bundesverbandes für Mediation.\nKost enÖBM-Mitglieder: kostenlosÖBM-Gäste (Nicht-Mitglieder): 20 EUR\nInkludiert: Pausengetränke\nDie Veranstaltung hat einen Gegenwert von 20 EUR. Nicht-Mit gliedern wird dieser Betrag in Rechnung gestellt. Wir bitten im Fall einer Verhinderung um rechtzeitige Abmeldung.\nFortbildungseinheitenDiese Veran staltung kann als Fortbildung im Ausmaß von 2 Einheiten gem. § 20 ZivMediatG angerechnet werden. Ein Teilnahmezertifikat wird ausgestellt.\nRechnungBe i kostenpflichtigen Veranstaltung wird Ihnen eine entsprechende Rechnung p er E-Mail zugesandt:\nÖBM-Mitglieder erhalten die Rechnung nach der Veranst altung.Nicht-Mitglieder erhalten die Rechnung bei der Anmeldung.\nDie Orga nisator*innen der Veranstaltung führen vor Ort keine Kassa für Barzahlungen mit sich\, daher ist der Betrag bitte auf das Konto des ÖBM zu überweisen.\n Abmeldung Wir bitten angemeldete Teilnehmer*innen\, sich im Falle einer Ve rhinderung von der Veranstaltung rechtzeitig abzumelden. Die Mehrkosten de r Veranstaltung\, die aufgrund der nicht erschienenen Mitglieder entstehen \, gehen sonst auf Kosten auch Ihrer Mitgliedsbeiträge.\nStornobedingungenW enn Sie Ihre Anmeldung innerhalb eines Zeitraumes von 10 Werktagen vor kos tenpflichtigen Veranstaltungen stornieren oder zur Veranstaltung nicht ers cheinen\, stellen wir Ihnen die volle Gebühr in Rechnung. Für Stornos oder U mbuchungen verrechnen wir in jedem Falle eine Bearbeitungsgebühr von 15 % d er Teilnahmegebühr. Wir behalten uns Absagen aus organisatorischen Gründen v or. Bei einer Absage durch uns erhalten Sie den bezahlten Kostenbeitrag zu rück\; weitergehende Ansprüche bestehen nicht. DTSTART;VALUE=DATE:20190329 DTEND;VALUE=DATE:20190330 SUMMARY:OEBM_Veranstaltungen Landestreffen Tirol: Vertriebserfolg für Mediat or*innen - Wirksame Werkzeuge im Vertrieb von Dienstleistungen (Einführungs veranstaltung) END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20190319T170804CET-3483exG9zH@185.140.140.21 DTSTAMP:20190319T160304Z DESCRIPTION: DTSTART;VALUE=DATE:20190411 DTEND;VALUE=DATE:20190412 SUMMARY:OEBM_Veranstaltungen Rechtsbeiratssitzung END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20190319T170804CET-3495NOc5dD@185.140.140.21 DTSTAMP:20190319T160304Z DESCRIPTION:Ansprechpersonen\nMag.a Daniela Gramelhofer (Landessprecherin W ien)\nMag.a Gabriele Teufl-Kral (Landessprecherin-Stellvertreterin Wien)\n [nbsp]\nReferent\nMag. Elmar Türk\nSeit 1999 Mediator und Lehrtrainer für Me diation. Mag. Elmar Türk beschäftig sich seit 2009 intensiv mit Fragen der E ntwicklungspsychologie des erwachsenen Menschen.\n[nbsp]\nInhalt\nMit Reif e beschreiben wir die dauerhaft verfügbare Handlungslogik eines Menschen. D ieser Faktor der Persönlichkeit verändert sich mehrfach im Leben. Er kann si ch auch beim erwachsenen Menschen noch grundlegend wandeln. In einer Media tion treffen zumindest drei – möglicherweise verschiedene – Handlungslogiken au feinander. Da übernimmt die Mediator*in dann häufig „Übersetzungsarbeit“ und stei gt die Treppe der Ich-Entwicklungs-Stufen auf und ab.\n[nbsp]\n• Welche Anfo rderungen stellen sich dabei an die Mediator*in?\n• Wie nimmt man unterschie dliche Handlungslogiken bei Medianden wahr und berücksichtigt sie?\n• Den fei nen Unterschied zwischen „Nicht-Können“ und „Nicht-Wollen“ bei Medianden identifizi eren.\n[nbsp]\nEin Tag\, um den entwicklungsorientierten Blick zu schärfen und auf besondere Signale hören zu lernen. Wozu? … damit eine Mediator*in der hohen äußeren Komplexität mit einer höheren Komplexität der eigenen Wahrnehmun g begegnen lernt\, um mehr Leichtigkeit bei der Arbeit zu entwickeln.\n[nb sp]\nKosten\nÖBM-Mitglieder: € 160\,--\nÖBM-Gäste (Nicht-Mitglieder): € 240\,--\n inkludiert: Getränke\nDie Veranstaltung hat einen Gegenwert von € 240\,--. Ni cht-Mitgliedern wird dieser Betrag in Rechnung gestellt. Wir bitten im Fal l einer Verhinderung um rechtzeitige Abmeldung.\nFortbildungseinheitenDies e Veranstaltung kann als Fortbildung im Ausmaß von 8 Einheiten gem. § 20 Ziv MediatG angerechnet werden. Ein Teilnahmezertifikat wird ausgestellt.\nAnm eldung Diese muss rechtzeitig erfolgen und ist verpflichtend\; für ÖBM-Mitgl ieder im Mitgliederbereich der ÖBM Website unter „Meine Anmeldungen'\, für Nic ht-Mitglieder unter office@oebm.at Achtung: Begrenzte TeilnehmerInnen-Anza hl.\nMit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich einverstanden\, dass die Videoau fnahmen/Fotos\, die im Auftrag des Österreichischen Bundesverbandes für Medi ation von[nbsp] Ihnen gemacht wurden\, kostenlos veröffentlicht werden dürfe n.[nbsp]Andernfalls ist dies im Zuge der Anmeldung bekanntzugeben.[nbsp]\n Die Veröffentlichung erfolgt ausschließlich im Rahmen von Werbe- und PR-Akti vitäten des Österreichischen Bundesverbandes für Mediation.\nRechnungBei kost enpflichtigen Veranstaltung wird Ihnen eine entsprechende Rechnung per E-M ail zugesandt:\nÖBM-Mitglieder erhalten die Rechnung nach der Veranstaltung .Nicht-Mitglieder erhalten die Rechnung bei der Anmeldung.\nDie Organisato r*innen der Veranstaltung führen vor Ort keine Kassa für Barzahlungen mit si ch\, daher ist der Betrag bitte auf das Konto des ÖBM zu überweisen.\nAbmeld ung Aus gegebenem Anlass möchte der ÖBM die angemeldeten TeilnehmerInnen bit ten\, sich im Falle einer Verhinderung von der Veranstaltung rechtzeitig a bzumelden. Die Mehrkosten der Veranstaltung\, die aufgrund der nicht ersch ienenen Mitglieder entstehen\, gehen sonst auf Kosten auch Ihrer Mitglieds beiträge.\nStornobedingungenWenn Sie Ihre Anmeldung innerhalb eines Zeitrau mes von 10 Werktagen vor kostenpflichtigen Veranstaltungen stornieren oder zur Veranstaltung nicht erscheinen\, stellen wir Ihnen die volle Gebühr in Rechnung. Für Stornos oder Umbuchungen verrechnen wir in jedem Falle eine Bearbeitungsgebühr von 15 % der Teilnahmegebühr. Wir behalten uns Absagen au s organisatorischen Gründen vor. Bei einer Absage durch uns erhalten Sie de n bezahlten Kostenbeitrag zurück\; weitergehende Ansprüche bestehen nicht. DTSTART:20190424T090000 DTEND:20190424T170000 SUMMARY:OEBM_Veranstaltungen AUSGEBUCHT: Seminar Wien: Mediator*innen auf d er Wendeltreppe - Das Ich im Konflikt. Stufen der Persönlichkeitsentwicklun g und ihr Einfluss auf Konfliktgeschehen und Mediation. END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20190319T170804CET-3510LHX8ru@185.140.140.21 DTSTAMP:20190319T160304Z DESCRIPTION:AnsprechpersonSilvia Böhm (Landessprecherin NÖ)\nReferentinMag.a Christine HaberlehnerEingetragene Mediatorin\, Peercoach\, ÖBM-zertifiziert e Peercoach für Schulen\, Leiterin des Lehrganges 'Interreligiöse Kompetenz und Mediation' an der KPH Wien/Krems\, Leiterin des Lehrgangs zum Coach für r Peer-Mediation\, Leiterin der Akademie für Mediation und Persönlichkeitsbi ldung\, Leiterin des Peer-Mediations- Programmes am ibc-:hetzendorf[nbsp] (BHAK 12)\, Expertin für Peer-und Schulmediation des bmbwf\, Wissenschaft u nd Forschung\, Mitarbeit an mehreren Publikationen und Leitfäden des Unterr ichtsministeriums\, Lehr-Mediatorin\, Kommunikationstrainerin\, Coach\, 5 Jahre im Bundesvorstand des ÖBM als stellvertretende Bundessprecherin (2006 bis 2011)\, Koordinatorin der Fachgruppe Bildung und Schule im ÖBM\,\nBeru f und Ausbildung:Wirtschaftspädagogin\, eingetragene Mediatorin\, systemisc her Coach\, Trainerin für Konfliktmanagement und Kommunikation\, Motivation strainerin\, Leiterin Übungsfirma\, Mitglied des Strategieforums im SSR für Wien im Bereich HAK\, teacher of the year 2000 und 2013\nInhaltMehr Kompe tenz und Qualität an Schulen durch zertifizierte Peer-Coaches und zertifizi erte Schulen!\nWie fordert man die Zertifizierung an? Wie profitieren Schu len von ihrer zertifizierten Qualität? All das wird im Rahmen eines Impulsv ortrages von der ÖBM-Fachgruppensprecherin „Schule und Bildung“\, Christine Hab erlehner\, und ihren Peers lebendig präsentiert. Die Jugendlichen/Peers ste llen die Vorteile ihrer zertifizierten Schule persönlich dar und erzählen vo n ihren vielfältigen Aufgaben. Live Erfahrungsberichte\, Best Practice Beis piele im Schulbereich und viel Platz für Networking und Gedankenaustausch r unden diese Landesveranstaltung ab. Wir freuen uns auf ihr Kommen!\nAnmeld ungDiese muss rechtzeitig erfolgen und ist verpflichtend\; für ÖBM-Mitgliede r im Mitgliederbereich der ÖBM Website unter „Meine Anmeldungen'\, für Nicht-M itglieder unter office@oebm.at mit Angabe der Rechnungsadresse.\nMit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich einverstanden\, dass die Videoaufnahmen/Fotos\ , die im Auftrag des Österreichischen Bundesverbandes für Mediation von Ihne n gemacht wurden\, kostenlos veröffentlicht werden dürfen.[nbsp]Andernfalls ist dies im Zuge der Anmeldung bekanntzugeben.[nbsp]\nDie Veröffentlichung erfolgt ausschließlich im Rahmen von Werbe- und PR-Aktivitäten des Österreich ischen Bundesverbandes für Mediation.\nKostenÖBM-Mitglieder: kostenlosÖBM-Gäs te (Nicht-Mitglieder)\, die eine Fortbildungsbestätigung benötigen: 20 EURÖB M-Gäste (Nicht-Mitglieder)\, die keine Bestätigung benötigen: kostenlos\nDie Veranstaltung hat einen Gegenwert von 20 EUR. Nicht-Mitgliedern wird diese r Betrag in Rechnung gestellt. Wir bitten im Fall einer Verhinderung um re chtzeitige Abmeldung.\nFortbildungseinheitenDiese Veranstaltung kann als F ortbildung im Ausmaß von 2 Einheiten gem. § 20 ZivMediatG angerechnet werden . Ein Teilnahmezertifikat wird ausgestellt.\nRechnungBei kostenpflichtigen Veranstaltung wird Ihnen eine entsprechende Rechnung per E-Mail zugesandt :\nÖBM-Mitglieder erhalten die Rechnung nach der Veranstaltung.Nicht-Mitgli eder erhalten die Rechnung bei der Anmeldung.\nDie Organisator*innen der V eranstaltung führen vor Ort keine Kassa für Barzahlungen mit sich\, daher is t der Betrag bitte auf das Konto des ÖBM zu überweisen.\nAbmeldung Wir bitte n angemeldete Teilnehmer*innen\, sich im Falle einer Verhinderung von der Veranstaltung rechtzeitig abzumelden. Die Mehrkosten der Veranstaltung\, d ie aufgrund der nicht erschienenen Mitglieder entstehen\, gehen sonst auf Kosten auch Ihrer Mitgliedsbeiträge.\nStornobedingungen Wenn Sie Ihre Anmel dung innerhalb eines Zeitraumes von 10 Werktagen vor kostenpflichtigen Ver anstaltungen stornieren oder zur Veranstaltung nicht erscheinen\, stellen wir Ihnen die volle Gebühr in Rechnung. Für Stornos oder Umbuchungen verrech nen wir in jedem Falle eine Bearbeitungsgebühr von 15 % der Teilnahmegebühr. Wir behalten uns Absagen aus organisatorischen Gründen vor. Bei einer Absa ge durch uns erhalten Sie den bezahlten Kostenbeitrag zurück\; weitergehend e Ansprüche bestehen nicht. DTSTART;VALUE=DATE:20190425 DTEND;VALUE=DATE:20190426 SUMMARY:OEBM_Veranstaltungen Landestreffen Niederösterreich: Was kann die Sc hul-und Peermediation zu einem positiven Schulklima beitragen? (LG NÖ in Ko operation mit der FG Schule & Bildung) END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20190319T170804CET-3524Nuuez8@185.140.140.21 DTSTAMP:20190319T160304Z DESCRIPTION:AnsprechpersonenRaphael Albert\, LLB. oec. (Landessprecher Ober österreich)\nReferentDr. Roman Hofer\nDr. Roman Hofer ist eingetragener Med iator\, Coach und PE/OE Berater im Bereich Unternehmenskultur mit eigener Praxis in Linz. Außerdem arbeitet er als Experte für Körpersprache mit Einzel personen und Teams. Dabei trainiert er mit seinen Kunden gezielt zu wirken und sensibilisiert für die Signale der ersten Sprache\, die wir in unserem Leben lernen…\nInhaltNon-verbale Kommunikation ist eines der zentralen Elem ente in Beratungs- und Mediationssettings. Egal wie sehr wir auf unsere Wo rte achten und ausgefeilte Gesprächstechniken einsetzen\, ohne kongruente\, also stimmige\, Körpersprache können wir kaum überzeugen. Seien Sie dabei\, wenn wir uns bei diesem Landestreffen mit einem der mächtigsten Werkzeuge i n unserer Arbeit beschäftigen. Abschließend besteht die Möglichkeit zur Disku ssion\, zur Vernetzung und zum Austausch.\nAnmeldung Diese muss rechtzeiti g erfolgen und ist verpflichtend\; für ÖBM-Mitglieder im Mitgliederbereich d er ÖBM Website unter „Meine Anmeldungen'\, für Nicht-Mitglieder unter office@o ebm.at mit Angabe der Rechnungsadresse.\nMit Ihrer Anmeldung erklären Sie s ich einverstanden\, dass die Videoaufnahmen/Fotos\, die im Auftrag des Öste rreichischen Bundesverbandes für Mediation von Ihnen gemacht wurden\, koste nlos veröffentlicht werden dürfen.[nbsp]Andernfalls ist dies im Zuge der Anm eldung bekanntzugeben.[nbsp]\nDie Veröffentlichung erfolgt ausschließlich im Rahmen von Werbe- und PR-Aktivitäten des Österreichischen Bundesverbandes f ür Mediation.\nKostenÖBM-Mitglieder: kostenlos\nÖBM-Gäste (Nicht-Mitglieder): 20 EUR\nDie Veranstaltung hat einen Gegenwert von 20 EUR. Nicht-Mitglieder n wird dieser Betrag in Rechnung gestellt. Wir bitten im Fall einer Verhin derung um rechtzeitige Abmeldung.\nFortbildungseinheitenDiese Veranstaltun g kann als Fortbildung im Ausmaß von 2 Einheiten gem. § 20 ZivMediatG angere chnet werden. Ein Teilnahmezertifikat wird ausgestellt.\nRechnungBei koste npflichtigen Veranstaltung wird Ihnen eine entsprechende Rechnung per E-Ma il zugesandt:\nÖBM-Mitglieder erhalten die Rechnung nach der Veranstaltung. Nicht-Mitglieder erhalten die Rechnung bei der Anmeldung.\nDie Organisator *innen der Veranstaltung führen vor Ort keine Kassa für Barzahlungen mit sic h\, daher ist der Betrag bitte auf das Konto des ÖBM zu überweisen.\nAbmeldu ng Wir bitten angemeldete Teilnehmer*innen\, sich im Falle einer Verhinder ung von der Veranstaltung rechtzeitig abzumelden. Die Mehrkosten der Veran staltung\, die aufgrund der nicht erschienenen Mitglieder entstehen\, gehe n sonst auf Kosten auch Ihrer Mitgliedsbeiträge.\nStornobedingungenWenn Sie Ihre Anmeldung innerhalb eines Zeitraumes von 10 Werktagen vor kostenpfli chtigen Veranstaltungen stornieren oder zur Veranstaltung nicht erscheinen \, stellen wir Ihnen die volle Gebühr in Rechnung. Für Stornos oder Umbuchun gen verrechnen wir in jedem Falle eine Bearbeitungsgebühr von 15 % der Teil nahmegebühr. Wir behalten uns Absagen aus organisatorischen Gründen vor. Bei einer Absage durch uns erhalten Sie den bezahlten Kostenbeitrag zurück\; w eitergehende Ansprüche bestehen nicht. DTSTART;VALUE=DATE:20190425 DTEND;VALUE=DATE:20190426 SUMMARY:OEBM_Veranstaltungen Landestreffen Oberösterreich: Körpersprache als Werkzeug in Beratung und Mediation END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20190319T170804CET-3537pRGR7E@185.140.140.21 DTSTAMP:20190319T160304Z DESCRIPTION:AnsprechpersonDarshaka Pathirana (Landessprecher Steiermark)Dr. in Stefanie Flaig (Landessprecher-Stellvertreterin Steiermark)\nReferentRa phael Albert\, LLB.oec.\nAbgeschlossenes Studium der Rechts- und Wirtschaf tswissenschaften an der Universität Salzburg\, eingetragener Mediator\, meh rjährige Berufserfahrung als fachlicher Mitarbeiter in Rechtsanwalts- und W irtschaftstreuhandkanzleien.\nInhaltMediation ist kein rechtsfreier Raum. Sicherheit im Umgang mit den berufsrechtlichen Rahmenbedingungen ist daher eine Grundvoraussetzung für Professionalität und Erfolg der Mediation. Im R ahmen dieses Seminars werden wesentliche Bestimmungen des Berufsrechts für Mediator*innen behandelt\, insbesondere die Abgrenzung zwischen Zivilrecht smediationsgesetz und Gewerbeordnung sowie die Rechte und Pflichten der (e ingetragenen) Mediator*innen.\nAnmeldungDiese muss rechtzeitig erfolgen un d ist verpflichtend\; für ÖBM-Mitglieder im Mitgliederbereich der ÖBM Website unter „Meine Anmeldungen'\, für Nicht-Mitglieder unter office@oebm.at\nMit I hrer Anmeldung erklären Sie sich einverstanden\, dass die Videoaufnahmen/Fo tos\, die im Auftrag des Österreichischen Bundesverbandes für Mediation von[ nbsp] Ihnen gemacht wurden\, kostenlos veröffentlicht werden dürfen.[nbsp]An dernfalls ist dies im Zuge der Anmeldung bekanntzugeben.[nbsp]\nDie Veröffe ntlichung erfolgt ausschließlich im Rahmen von Werbe- und PR-Aktivitäten des Österreichischen Bundesverbandes für Mediation.\nKostenÖBM-Mitglieder: 30 EU RÖBM-Gäste (Nicht-Mitglieder): 45 EUR\nDie Veranstaltung hat einen Gegenwert von 45 EUR. Nicht-Mitgliedern wird dieser Betrag in Rechnung gestellt. Wi r bitten im Fall einer Verhinderung um rechtzeitige Abmeldung.\nFortbildun gseinheitenDiese Veranstaltung kann als Fortbildung im Ausmaß von 3 Einheit en gem. § 20 ZivMediatG angerechnet werden. Ein Teilnahmezertifikat wird au sgestellt.\nRechnungBei kostenpflichtigen Veranstaltung wird Ihnen eine en tsprechende Rechnung per E-Mail zugesandt:\nÖBM-Mitglieder erhalten die Rec hnung nach der Veranstaltung.Nicht-Mitglieder erhalten die Rechnung bei de r Anmeldung.\nDie Organisator*innen der Veranstaltung führen vor Ort keine Kassa für Barzahlungen mit sich\, daher ist der Betrag bitte auf das Konto des ÖBM zu überweisen.\nAbmeldung Aus gegebenem Anlass möchte der ÖBM die ange meldeten Teilnehmer*innen bitten\, sich im Falle einer Verhinderung von de r Veranstaltung rechtzeitig abzumelden. Die Mehrkosten der Veranstaltung\, die aufgrund der nicht erschienenen Mitglieder entstehen\, gehen sonst au f Kosten auch Ihrer Mitgliedsbeiträge.\nStornobedingungenWenn Sie Ihre Anme ldung innerhalb eines Zeitraumes von 10 Werktagen vor kostenpflichtigen Ve ranstaltungen stornieren oder zur Veranstaltung nicht erscheinen\, stellen wir Ihnen die volle Gebühr in Rechnung. Für Stornos oder Umbuchungen verrec hnen wir in jedem Falle eine Bearbeitungsgebühr von 15 % der Teilnahmegebühr r. Wir behalten uns Absagen aus organisatorischen Gründen vor. Bei einer Ab sage durch uns erhalten Sie den bezahlten Kostenbeitrag zurück\; weitergehe nde Ansprüche bestehen nicht. DTSTART;VALUE=DATE:20190425 DTEND;VALUE=DATE:20190426 SUMMARY:OEBM_Veranstaltungen Seminar Steiermark: Berufsrechtliche Grundlage n für Mediator*innen END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20190319T170804CET-3552keCo2O@185.140.140.21 DTSTAMP:20190319T160304Z DESCRIPTION:Ansprechperson Sylvia Ellmauthaler (ÖBM-Landessprecher-Stellvert reterin Salzburg)\nReferentin\nDIin (FH) Stefanie Jirgal\nDIin (FH) Stefan ie Jirgal ist Mediatorin und Teambuilderin\, arbeitet vorwiegend mit Teams und Gruppen\, denen Konflikte bei der Zielerreichung im Weg stehen und di e sich mehr Erfolg durch entspannte und produktive Zusammenarbeit wünschen. Die digitale Affinität besteht seit dem Studium Telekommunikation und Medi en anno 1999 und wurde von Stefanie über die Jahre vertieft. Dieses Jahr ha t sie die Prüfung zur Datenschutzexpertin abgelegt um bezüglich DSGVO up to date zu sein.\nInhalt\nDer Workshop besteht aus theoretischen Inputs\, Bes t Practice Beispielen\, Austausch in der Gruppe und Auseinandersetzung mit eigenen Fragestellungen.\nNach dem Workshop kennen Sie:\n\nBedeutende / e ffektive Social Media Kanäle und wie man diese nutzen kann.\nSinnvolle Mögli chkeiten mit einem Mix aus eigener Webseite und ausgewählten Social Media K anälen sich am Markt zu präsentieren.\nDigitale Strategien sich als Dienstle ister*in zu positionieren und damit aus der Masse herauszustechen.\nWie Si e ihre online Aktivitäten (Webseite\, Newsletter\, Social Media\,...) DSGVO (Datenschutzgrundverordnungs) konform gestalten\n\nDadurch werden Sie:\n Grundsätze der Datenschutzgrundverordnung einhalten und konform handeln\nDi e eigene Positionierung und Leistung klar präsentieren können und dadurch di e 'richtigen' Kund*innen adressieren\nEine effiziente Strategie bei der On line Kommunikation finden und sich nicht mehr verzetteln\n\nKostenÖBM-Mitgl ieder: € 165\,-- ÖBM-Gäste (Nicht-Mitglieder): € 248\,--\nInkludiert: PDF Unterl agen per Email\nDie Veranstaltung hat einen Gegenwert von € 248\,--. Nicht M itgliedern wird dieser Betrag in Rechnung gestellt. Wir bitten im Fall ein er Verhinderung um rechtzeitige Abmeldung.\nAnmeldung Diese muss rechtzeit ig erfolgen und ist verpflichtend\; für ÖBM-Mitglieder im Mitgliederbereich der ÖBM Website unter „Meine Anmeldungen'\, für Nicht-Mitglieder unter office@ oebm.at mit Angabe der Rechnungsadresse.[nbsp] Achtung: Begrenzte Teilneh mer*innen-Anzahl.\nMit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich einverstanden\, da ss die Videoaufnahmen/Fotos\, die im Auftrag des Österreichischen Bundesver bandes für Mediation von[nbsp] Ihnen gemacht wurden\, kostenlos veröffentlic ht werden dürfen.[nbsp]Andernfalls ist dies im Zuge der Anmeldung bekanntzu geben.[nbsp]\nDie Veröffentlichung erfolgt ausschließlich im Rahmen von Werb e- und PR-Aktivitäten des Österreichischen Bundesverbandes für Mediation.\nFo rtbildungseinheitenDiese Veranstaltung kann als Fortbildung im Ausmaß von 6 Einheiten gem. § 20 ZivMediatG angerechnet werden. Ein Teilnahmezertifikat wird ausgestellt.\nRechnungBei kostenpflichtigen Veranstaltung wird Ihnen eine entsprechende Rechnung per E-Mail zugesandt:\nÖBM-Mitglieder erhalten die Rechnung nach der Veranstaltung.Nicht-Mitglieder erhalten die Rechnun g bei der Anmeldung.\nDie Organisator*innen der Veranstaltung führen vor Or t keine Kassa für Barzahlungen mit sich\, daher ist der Betrag bitte auf da s Konto des ÖBM zu überweisen.\nAbmeldung Wir bitten angemeldete Teilnehmer* innen\, sich im Falle einer Verhinderung von der Veranstaltung rechtzeitig abzumelden. Die Mehrkosten der Veranstaltung\, die aufgrund der nicht ers chienenen Mitglieder entstehen\, gehen sonst auf Kosten auch Ihrer Mitglie dsbeiträge.\nStornobedingungen Wenn Sie Ihre Anmeldung innerhalb eines Zeit raumes von 10 Werktagen vor kostenpflichtigen Veranstaltungen stornieren o der zur Veranstaltung nicht erscheinen\, stellen wir Ihnen die volle Gebühr in Rechnung. Für Stornos oder Umbuchungen verrechnen wir in jedem Falle ei ne Bearbeitungsgebühr von 15 % der Teilnahmegebühr. Wir behalten uns Absagen aus organisatorischen Gründen vor. Bei einer Absage durch uns erhalten Sie den bezahlten Kostenbeitrag zurück\; weitergehende Ansprüche bestehen nicht . DTSTART;VALUE=DATE:20190429 DTEND;VALUE=DATE:20190430 SUMMARY:OEBM_Veranstaltungen Workshop Salzburg: Online sichtbar am Markt - Workshop zum Aufbau der eigenen Website\, Online Aktivitäten\, Social Medi al Kanäle\, Marketing Mix & -strategie\, DSGVO konform END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20190319T170804CET-3566zJnLND@185.140.140.21 DTSTAMP:20190319T160304Z DESCRIPTION:Ansprechperson Sylvia Ellmauthaler (ÖBM-Landessprecher-Stellvert reterin Salzburg)\nReferentMoritz Ehrmann\nDer eingetragene Mediator arbei tet bei der internationalen Mediationsorganisation Crisis Management Initi ative. Er ist vom österreichischen diplomatischen Dienst karenziert und arb eitete im Feld mit dem Internationalen Komitee vom Roten Kreuz.\nInhaltBeg rüßung durch Landesgruppensprecher Alexander Klaus [&] Fachgruppensprecherin Astrid Reinprecht. Einleitende Worte und Wissenswertes aus der Fachgruppe Nachbarschaft und Interkultureller Bereich.\nAnschließend berichtet Moritz Ehrmann: Die Mediationsorganisation Crisis Management Initiative arbeitet an einem Dialogprojekt im Irak\, welche die Konfliktursachen für die Invas ion des Islamischen Staates 2014 adressieren soll. Ziel ist es\, durch den öffentlichen Dialog zivilgesellschaftlicher Persönlichkeiten negative Narra tive und Mythen aufzubrechen und gemeinsame\, statt trennende\, Identitäten aufzubauen.\nDie Vorstellung des Falles beginnt mit einer Diskussion der Konfliktursachen\, u.a. über konkrete Beispiele in Dialogform aus dem Buch „Im Labyrinth Irak“. Danach wird auf den Dialogprozess\, dessen Herausforderun gen und Erfolge\, eingegangen. Zuletzt schlägt der Vortragende einen Bogen zu Österreich\, indem er zu einer Diskussion über negative Narrative und Myt hen in unserer Gesellschaft einlädt und die Frage in den Raum stellt\, wie Mediator*innen dem entgegnen könnten.\nKostenÖBM-Mitglieder: kostenlos ÖBM-Gä ste (Nicht-Mitglieder): 30 EUR\nInkludiert: Getränke\nDie Veranstaltung hat einen Gegenwert von 30 EUR. Nicht-Mitgliedern wird dieser Betrag in Rechn ung gestellt. Wir bitten im Fall einer Verhinderung um rechtzeitige Abmeld ung.\nAnmeldung Diese muss rechtzeitig erfolgen und ist verpflichtend\; für r ÖBM-Mitglieder im Mitgliederbereich der ÖBM Website unter „Meine Anmeldungen '\, für Nicht-Mitglieder unter office@oebm.at mit Angabe der Rechnungsadres se.[nbsp] Achtung: Begrenzte Teilnehmer*innen-Anzahl.\nMit Ihrer Anmeldun g erklären Sie sich einverstanden\, dass die Videoaufnahmen/Fotos\, die im Auftrag des Österreichischen Bundesverbandes für Mediation von Ihnen gemacht wurden\, kostenlos veröffentlicht werden dürfen. Andernfalls ist dies im Zu ge der Anmeldung bekanntzugeben.[nbsp]\nDie Veröffentlichung erfolgt aussch ließlich im Rahmen von Werbe- und PR-Aktivitäten des Österreichischen Bundesv erbandes für Mediation.\nFortbildungseinheitenDiese Veranstaltung kann als Fortbildung im Ausmaß von 3 Einheiten gem. § 20 ZivMediatG angerechnet werde n. Ein Teilnahmezertifikat wird ausgestellt.\nRechnungBei kostenpflichtige n Veranstaltung wird Ihnen eine entsprechende Rechnung per E-Mail zugesand t:\nÖBM-Mitglieder erhalten die Rechnung nach der Veranstaltung.Nicht-Mitgl ieder erhalten die Rechnung bei der Anmeldung.\nDie Organisator*innen der Veranstaltung führen vor Ort keine Kassa für Barzahlungen mit sich\, daher i st der Betrag bitte auf das Konto des ÖBM zu überweisen.\nAbmeldung Wir bitt en angemeldete Teilnehmer*innen\, sich im Falle einer Verhinderung von der Veranstaltung rechtzeitig abzumelden. Die Mehrkosten der Veranstaltung\, die aufgrund der nicht erschienenen Mitglieder entstehen\, gehen sonst auf Kosten auch Ihrer Mitgliedsbeiträge.\nStornobedingungen Wenn Sie Ihre Anme ldung innerhalb eines Zeitraumes von 10 Werktagen vor kostenpflichtigen Ve ranstaltungen stornieren oder zur Veranstaltung nicht erscheinen\, stellen wir Ihnen die volle Gebühr in Rechnung. Für Stornos oder Umbuchungen verrec hnen wir in jedem Falle eine Bearbeitungsgebühr von 15 % der Teilnahmegebühr r. Wir behalten uns Absagen aus organisatorischen Gründen vor. Bei einer Ab sage durch uns erhalten Sie den bezahlten Kostenbeitrag zurück\; weitergehe nde Ansprüche bestehen nicht. DTSTART;VALUE=DATE:20190509 DTEND;VALUE=DATE:20190510 SUMMARY:OEBM_Veranstaltungen Landestreffen Salzburg: Dialog im Irak – Konflik tbearbeitung über die Schaffung positiver Narrative & die Fachgruppe 'Nach barschaft und interkultureller Bereich' stellt sich vor END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20190319T170804CET-3580Xlv8zu@185.140.140.21 DTSTAMP:20190319T160304Z DESCRIPTION:Bei Interesse wenden Sie sich bitte direkt per E-Mail an die An prechperson. \nAnsprechpersonDr.in Barbara Günther (barbara.guenther@oebm.a t)\nInhalt\nErfahrungsaustausch – kollegiale Hilfe – Weiterbildung:\nIntervisi on ist die Möglichkeit im Kreis von Kolleg*innen sich auf gleicher Ebene fa chlich auszutauschen. Der Austausch unter Kolleg*innen in Intervisionsgrup pen ist eine bewährte Hilfe bei ungelösten Fragen\, Zweifel über die angewand te Methode und „Stillstand“ bei Mediationen etc. Der gemeinsame/andere Blick a uf eventuelle Problemfelder kann die eigenen Kompetenzen erweitern.Um inte ressierten Kolleg*innen diesen Methoden-\, Erfahrungs- und Gedankenaustaus ch zu ermöglichen\, unterstützt die Fachgruppe Familie die Gründung einer Int ervisionsgruppe für Familienmediator*innen im Raum Wien.KostenÖBM-Mitglieder : keineNur für Mitglieder.RechnungBei kostenpflichtigen Veranstaltungen wir d Ihnen eine entsprechende Rechnung per Post oder Email zugesandt. Die Org anisator*innen der Veranstaltung führen vor Ort keine Kassa für Barzahlungen mit sich\, daher bitte den Betrag unter Angabe des genannten Verwendungsz wecks auf das Konto des ÖBM zu überweisen.Abmeldung (Landestreffen)Aus gegeb enem Anlass möchte der ÖBM die angemeldeten Teilnehmer*innen bitten\, sich i m Falle einer Verhinderung von der Veranstaltung rechtzeitig abzumelden. D ie Mehrkosten der Veranstaltung\, die aufgrund der nicht erschienenen Mitg lieder entstehen\, gehen sonst auf Kosten auch Ihrer Mitgliedsbeiträge. DTSTART;VALUE=DATE:20190513 DTEND;VALUE=DATE:20190514 SUMMARY:OEBM_Veranstaltungen Intervisionsgruppe Wien Familienmediator*innen (10. Termin) END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20190319T170804CET-35999keUSt@185.140.140.21 DTSTAMP:20190319T160304Z DESCRIPTION:Ansprechpersonen\nMag.a Daniela Gramelhofer (Landessprecherin W ien)\nMag.a Gabriele Teufl-Kral (Landessprecherin-Stellvertreterin Wien)\n Mag. Elmar Baliko (Landessprecherin-Stellvertreter Burgenland)\n[nbsp]\nRe ferent\nDr. Reinhard Dittrich\, MSc\n[nbsp]\nInhalt\nWas ist gleich\, was ist besonders bei der Lehrlingsmediation?\nEs werden u.a. folgende Themen bearbeitet: - Rechtliche Grundlagen- Freiwilligkeit- Machtungleichgewicht- Mediatorische Erfahrungen- Sind Eltern immer hilfreich?\nEin Tag Theorie und Praxis\, um in Zukunft erfolgreich Lehrlingsmediationen durchzuführen! Kosten\nÖBM-Mitglieder: € 160\,--\nÖBM-Gäste (Nicht-Mitglieder): € 240\,--\ninklu diert: Getränke\nDie Veranstaltung hat einen Gegenwert von € 240\,--. Nicht-M itgliedern wird dieser Betrag in Rechnung gestellt. Wir bitten im Fall ein er Verhinderung um rechtzeitige Abmeldung.\nFortbildungseinheitenDiese Ver anstaltung kann als Fortbildung im Ausmaß von 7 Einheiten gem. § 20 ZivMedia tG angerechnet werden. Ein Teilnahmezertifikat wird ausgestellt.\nAnmeldun g Diese muss rechtzeitig erfolgen und ist verpflichtend\; für ÖBM-Mitglieder im Mitgliederbereich der ÖBM Website unter „Meine Anmeldungen'\, für Nicht-Mi tglieder unter office@oebm.at Achtung: Begrenzte TeilnehmerInnen-Anzahl.\n Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich einverstanden\, dass die Videoaufnahm en/Fotos\, die im Auftrag des Österreichischen Bundesverbandes für Mediation von Ihnen gemacht wurden\, kostenlos veröffentlicht werden dürfen.[nbsp]And ernfalls ist dies im Zuge der Anmeldung bekanntzugeben.[nbsp]\nDie Veröffen tlichung erfolgt ausschließlich im Rahmen von Werbe- und PR-Aktivitäten des Österreichischen Bundesverbandes für Mediation.\nRechnungBei kostenpflichtig en Veranstaltung wird Ihnen eine entsprechende Rechnung per E-Mail zugesan dt:\nÖBM-Mitglieder erhalten die Rechnung nach der Veranstaltung.Nicht-Mitg lieder erhalten die Rechnung bei der Anmeldung.\nDie Organisator*innen der Veranstaltung führen vor Ort keine Kassa für Barzahlungen mit sich\, daher ist der Betrag bitte auf das Konto des ÖBM zu überweisen.\nAbmeldung Aus geg ebenem Anlass möchte der ÖBM die angemeldeten TeilnehmerInnen bitten\, sich im Falle einer Verhinderung von der Veranstaltung rechtzeitig abzumelden. Die Mehrkosten der Veranstaltung\, die aufgrund der nicht erschienenen Mit glieder entstehen\, gehen sonst auf Kosten auch Ihrer Mitgliedsbeiträge.\nS tornobedingungenWenn Sie Ihre Anmeldung innerhalb eines Zeitraumes von 10 Werktagen vor kostenpflichtigen Veranstaltungen stornieren oder zur Verans taltung nicht erscheinen\, stellen wir Ihnen die volle Gebühr in Rechnung. Für Stornos oder Umbuchungen verrechnen wir in jedem Falle eine Bearbeitung sgebühr von 15 % der Teilnahmegebühr. Wir behalten uns Absagen aus organisat orischen Gründen vor. Bei einer Absage durch uns erhalten Sie den bezahlten Kostenbeitrag zurück\; weitergehende Ansprüche bestehen nicht. DTSTART;VALUE=DATE:20190514 DTEND;VALUE=DATE:20190515 SUMMARY:OEBM_Veranstaltungen Seminar Wien: Lehrlingsmediation aus der Praxi s für die Praxis (Kooperation LG Wien & LG Burgenland) END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20190319T170804CET-3612e7sbUR@185.140.140.21 DTSTAMP:20190319T160304Z DESCRIPTION:Sitzung aller Vorstandsmitglieder. DTSTART;VALUE=DATE:20190514 DTEND;VALUE=DATE:20190515 SUMMARY:OEBM_Veranstaltungen 36. Vorstandssitzung END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20190319T170804CET-3627U6pOxF@185.140.140.21 DTSTAMP:20190319T160304Z DESCRIPTION:AnsprechpersonenRaphael Albert\, LLB. oec. (Landessprecher Ober österreich)\nReferentDr. Roman Hofer\nDr. Roman Hofer ist eingetragener Med iator\, Coach und PE/OE Berater im Bereich Unternehmenskultur mit eigener Praxis in Linz. Außerdem arbeitet er als Experte für Körpersprache mit Einzel personen und Teams. Dabei trainiert er mit seinen Kunden gezielt zu wirken und sensibilisiert für die Signale der ersten Sprache\, die wir in unserem Leben lernen…\nInhalt„Man kann nicht nicht kommunizieren“ lautet die erste Grun dregel (pragmatisches Axiom) von Paul Watzlawick. Unser Körper spricht ständ dig - durch bewusste und unbewusste Signale an unsere Umwelt. Gleichzeitig ist er wesentlich schwieriger zu kontrollieren als unsere Worte.\nDas bew usste Wahrnehmen und Einsetzen von körpersprachlichen Signalen unterstützt S ie als Mediator*in dabei:\n- einen positiven ersten Eindruck bei den Media nd*innen zu hinterlassen\n- eine bessere Kommunikationsbasis mit den Media nd*innen zu erreichen\n- mit Wahrnehmungsfehlern bewusster umzugehen\n- Ih re professionelle Distanz besser zu behalten\n- die Zeitpunkte der Phasenüb bergänge zu überprüfen\n- Manipulationsversuche besser zu erkennen\n- Beziehu ngsgeflechte leichter zu erkennen\n- notwendige Aktionen in Richtung Allpa rteilichkeit besser zu erkennen\n- …\nSie sind im Rahmen dieses Workshops ei ngeladen\, Ihre Eigenwirkung zu reflektieren\, Ihr Wissen zu erweitern und es in einer Reihe praktischer Übungen anzuwenden.\nWir freuen uns auf Ihre Teilnahme!\nAnmeldung Diese muss rechtzeitig erfolgen und ist verpflichte nd\; für ÖBM-Mitglieder im Mitgliederbereich der ÖBM Website unter „Meine Anmel dungen'\, für Nicht-Mitglieder unter office@oebm.at mit Angabe der Rechnung sadresse.\nMit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich einverstanden\, dass die V ideoaufnahmen/Fotos\, die im Auftrag des Österreichischen Bundesverbandes f ür Mediation von Ihnen gemacht wurden\, kostenlos veröffentlicht werden dürfe en.[nbsp]Andernfalls ist dies im Zuge der Anmeldung bekanntzugeben.[nbsp] Die Veröffentlichung erfolgt ausschließlich im Rahmen von Werbe- und PR-Akti vitäten des Österreichischen Bundesverbandes für Mediation.\nKostenÖBM-Mitglie der: 160 EUR\nÖBM-Gäste (Nicht-Mitglieder): 240 EUR\ninkludiert: Getränke\nDi e Veranstaltung hat einen Gegenwert von 240 EUR. Nicht-Mitgliedern wird di eser Betrag in Rechnung gestellt. Wir bitten im Fall einer Verhinderung um rechtzeitige Abmeldung.\nFortbildungseinheitenDiese Veranstaltung kann al s Fortbildung im Ausmaß von 7 Einheiten gem. § 20 ZivMediatG angerechnet wer den. Ein Teilnahmezertifikat wird ausgestellt.\nRechnungBei kostenpflichti gen Veranstaltung wird Ihnen eine entsprechende Rechnung per E-Mail zugesa ndt:\nÖBM-Mitglieder erhalten die Rechnung nach der Veranstaltung.Nicht-Mit glieder erhalten die Rechnung bei der Anmeldung.\nDie Organisator*innen de r Veranstaltung führen vor Ort keine Kassa für Barzahlungen mit sich\, daher ist der Betrag bitte auf das Konto des ÖBM zu überweisen.\nAbmeldung Wir bi tten angemeldete Teilnehmer*innen\, sich im Falle einer Verhinderung von d er Veranstaltung rechtzeitig abzumelden. Die Mehrkosten der Veranstaltung\ , die aufgrund der nicht erschienenen Mitglieder entstehen\, gehen sonst a uf Kosten auch Ihrer Mitgliedsbeiträge.\nStornobedingungenWenn Sie Ihre Anm eldung innerhalb eines Zeitraumes von 10 Werktagen vor kostenpflichtigen V eranstaltungen stornieren oder zur Veranstaltung nicht erscheinen\, stelle n wir Ihnen die volle Gebühr in Rechnung. Für Stornos oder Umbuchungen verre chnen wir in jedem Falle eine Bearbeitungsgebühr von 15 % der Teilnahmegebü hr. Wir behalten uns Absagen aus organisatorischen Gründen vor. Bei einer A bsage durch uns erhalten Sie den bezahlten Kostenbeitrag zurück\; weitergeh ende Ansprüche bestehen nicht. DTSTART;VALUE=DATE:20190518 DTEND;VALUE=DATE:20190519 SUMMARY:OEBM_Veranstaltungen Workshop Oberösterreich: Das bewusste Wahrnehme n und Einsetzen von körpersprachlichen Signalen END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20190319T170804CET-3641Se6se4@185.140.140.21 DTSTAMP:20190319T160304Z DESCRIPTION:AnsprechpersonDarshaka Pathirana (Landessprecher Steiermark)Dr. in Stefanie Flaig (Landessprecher-Stellvertreterin Steiermark)\nReferentDr . Roman Hofer\, Landessprecher-Stellvertreter OÖ\nEingetragener Mediator\, Coach und PE/OE-Berater im Bereich Unternehmenskultur und Wissensmanagemen t mit eigener Praxis in Linz. Außerdem arbeitet er als Experte für Körperspra che mit Einzelpersonen und Teams. Dabei trainiert er mit seinen Kunden gez ielt zu wirken und sensibilisiert für die Signale der ersten Sprache\, die wir in unserem Leben lernen.\nInhalt„Man kann nicht nicht kommunizieren“ laute t die erste Grundregel (pragmatisches Axiom) von Paul Watzlawick. Unser Kör rper spricht ständig - durch bewusste und unbewusste Signale an unsere Umwe lt. Gleichzeitig ist er wesentlich schwieriger zu kontrollieren als unsere Worte.\nDas bewusste Wahrnehmen und Einsetzen von körpersprachlichen Signa len unterstützt Sie als Mediator*in unter anderem dabei: - Manipulationsver suche besser zu erkennen- Ihre professionelle Distanz besser zu behalten- mit eigenen und fremden Wahrnehmungsfehlern bewusster umzugehen- einen pos itiven ersten Eindruck bei den Mediand*innen zu hinterlassen- eine bessere Kommunikationsbasis mit den Mediand*innen zu erreichen- die Zeitpunkte de r Phasenübergänge zu überprüfen- Beziehungsgeflechte leichter zu erkennen- not wendige Aktionen in Richtung Allparteilichkeit besser zu erkennen- …\nDer Wo rkshop ermöglicht es Ihnen\, Ihre Eigenwirkung durch professionelles Feedba ck zu reflektieren\, Ihr Wissen zu erweitern und es sofort in einer Reihe praktischer Übungen umzusetzen.\nWir freuen uns auf Ihre Teilnahme!\nAnmeld ungDiese muss rechtzeitig erfolgen und ist verpflichtend\; für ÖBM-Mitgliede r im Mitgliederbereich der ÖBM Website unter „Meine Anmeldungen'\, für Nicht-M itglieder unter office@oebm.at\nMit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich einve rstanden\, dass die Videoaufnahmen/Fotos\, die im Auftrag des Österreichisc hen Bundesverbandes für Mediation von Ihnen gemacht wurden\, kostenlos verö ffentlicht werden dürfen. Andernfalls ist dies im Zuge der Anmeldung bekann tzugeben.\nDie Veröffentlichung erfolgt ausschließlich im Rahmen von Werbe- und PR-Aktivitäten des Österreichischen Bundesverbandes für Mediation.\nKoste nÖBM-Mitglieder: 160 EURÖBM-Gäste (Nicht-Mitglieder): 240 EUR\nDie Veranstalt ung hat einen Gegenwert von 240 EUR. Nicht-Mitgliedern wird dieser Betrag in Rechnung gestellt. Wir bitten im Fall einer Verhinderung um rechtzeitig e Abmeldung.\nFortbildungseinheitenDiese Veranstaltung kann als Fortbildun g im Ausmaß von 7 Einheiten gem. § 20 ZivMediatG angerechnet werden. Ein Tei lnahmezertifikat wird ausgestellt.\nRechnungBei kostenpflichtigen Veransta ltung wird Ihnen eine entsprechende Rechnung per E-Mail zugesandt:\nÖBM-Mit glieder erhalten die Rechnung nach der Veranstaltung.Nicht-Mitglieder erha lten die Rechnung bei der Anmeldung.\nDie Organisator*innen der Veranstalt ung führen vor Ort keine Kassa für Barzahlungen mit sich\, daher ist der Bet rag bitte auf das Konto des ÖBM zu überweisen.\nAbmeldung Aus gegebenem Anla ss möchte der ÖBM die angemeldeten Teilnehmer*innen bitten\, sich im Falle e iner Verhinderung von der Veranstaltung rechtzeitig abzumelden. Die Mehrko sten der Veranstaltung\, die aufgrund der nicht erschienenen Mitglieder en tstehen\, gehen sonst auf Kosten auch Ihrer Mitgliedsbeiträge.\nStornobedin gungenWenn Sie Ihre Anmeldung innerhalb eines Zeitraumes von 10 Werktagen vor kostenpflichtigen Veranstaltungen stornieren oder zur Veranstaltung ni cht erscheinen\, stellen wir Ihnen die volle Gebühr in Rechnung. Für Stornos oder Umbuchungen verrechnen wir in jedem Falle eine Bearbeitungsgebühr von 15 % der Teilnahmegebühr. Wir behalten uns Absagen aus organisatorischen G ründen vor. Bei einer Absage durch uns erhalten Sie den bezahlten Kostenbei trag zurück\; weitergehende Ansprüche bestehen nicht. DTSTART;VALUE=DATE:20190525 DTEND;VALUE=DATE:20190526 SUMMARY:OEBM_Veranstaltungen Workshop Steiermark: Das bewusste Wahrnehmen u nd Einsetzen von körpersprachlichen Signalen in der Mediation END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20190319T170804CET-3653uH2uoV@185.140.140.21 DTSTAMP:20190319T160304Z DESCRIPTION:Ansprechpersonen\nMag.a Michaela Rimmer\, MA (Landessprecherin Kärntnen)\nMag.a (FH) Bettina Oschgan (Landessprecherin-Stellvertreterin Kä rnten)\n[nbsp]\nReferentinMag.a Gabriele Teufl-Kral\nBetriebswirtin\, Erfa hrung im Marketing / Immobilienmanagement\, eingetragene Mediatorin und En ergetikerin\, ÖBM Landessprecherin Stv. Wien\, Marketing Beirat\nInhaltImpu lse für Mediator*innen bei der Entwicklung ihres Eigen-MARKE-ting und ihrer individuellen Positionierung. Marketingmöglichkeiten des ÖBM.\nAnmeldungDie se muss rechtzeitig erfolgen und ist verpflichtend\; für ÖBM-Mitglieder im M itgliederbereich der ÖBM Website unter „Meine Anmeldungen'\, für Nicht-Mitglie der unter office@oebm.at mit Angabe der Rechnungsadresse.\nMit Ihrer Anmel dung erklären Sie sich einverstanden\, dass die Videoaufnahmen/Fotos\, die im Auftrag des Österreichischen Bundesverbandes für Mediation von[nbsp] Ihne n gemacht wurden\, kostenlos veröffentlicht werden dürfen.[nbsp]Andernfalls ist dies im Zuge der Anmeldung bekanntzugeben.[nbsp]\nDie Veröffentlichung erfolgt ausschließlich im Rahmen von Werbe- und PR-Aktivitäten des Österreich ischen Bundesverbandes für Mediation.\nKostenÖBM-Mitglieder: kostenlosÖBM-Gäs te (Nicht-Mitglieder): € 30\,--\nDiese Veranstaltung ist eine Kooperation mi t der FH Kärnten. Studierende der FH Kärnten können zu den gleichen Kondition en wie ÖBM-Mitglieder teilnehmen (kostenlos).\nDie Veranstaltung hat einen Gegenwert von € 30\,--. Nicht-Mitgliedern wird dieser Betrag in Rechnung ges tellt. Wir bitten im Fall einer Verhinderung um rechtzeitige Abmeldung.\nF ortbildungseinheitenDiese Veranstaltung kann als Fortbildung im Ausmaß von 3 Einheiten gem. § 20 ZivMediatG angerechnet werden. Ein Teilnahmezertifika t wird ausgestellt.\nRechnungBei kostenpflichtigen Veranstaltung wird Ihne n eine entsprechende Rechnung per E-Mail zugesandt:\nÖBM-Mitglieder erhalte n die Rechnung nach der Veranstaltung.Nicht-Mitglieder erhalten die Rechnu ng bei der Anmeldung.\nDie Organisator*innen der Veranstaltung führen vor O rt keine Kassa für Barzahlungen mit sich\, daher ist der Betrag bitte auf d as Konto des ÖBM zu überweisen.\nAbmeldung Wir bitten angemeldete Teilnehmer *innen\, sich im Falle einer Verhinderung von der Veranstaltung rechtzeiti g abzumelden. Die Mehrkosten der Veranstaltung\, die aufgrund der nicht er schienenen Mitglieder entstehen\, gehen sonst auf Kosten auch Ihrer Mitgli edsbeiträge.\nStornobedingungenWenn Sie Ihre Anmeldung innerhalb eines Zeit raumes von 10 Werktagen vor kostenpflichtigen Veranstaltungen stornieren o der zur Veranstaltung nicht erscheinen\, stellen wir Ihnen die volle Gebühr in Rechnung. Für Stornos oder Umbuchungen verrechnen wir in jedem Falle ei ne Bearbeitungsgebühr von 15 % der Teilnahmegebühr. Wir behalten uns Absagen aus organisatorischen Gründen vor. Bei einer Absage durch uns erhalten Sie den bezahlten Kostenbeitrag zurück\; weitergehende Ansprüche bestehen nicht . DTSTART:20190528T180000 DTEND:20190528T203000 SUMMARY:OEBM_Veranstaltungen Landestreffen Kärnten: Zwischen guter Fee und T eufel - Impulse für die Marke 'ICH mit Individualität'! ... unverwechselbar sein und werden END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20190319T170804CET-3665EEvLSd@185.140.140.21 DTSTAMP:20190319T160304Z DESCRIPTION:Ansprechpersonen\nMag.a Daniela Gramelhofer (Landessprecherin W ien)\nMag.a Gabriele Teufl-Kral (Landessprecherin-Stellvertreterin Wien)\n [nbsp]\nReferentin\nDr.in Nina Schiestl\n\nÄrztin auf Abwegen. Erst vom Kra nkenhaus für 17 Jahre in die Konzernwelt der pharmazeutischen Industrie\, s eit 2009 fasziniert von den Geheimnissen der Konfliktlösung insbesondere vo n der Gewaltfreien Kommunikation nach M.B. Rosenberg. Landete 2015 als Ges chäftsführende Gesellschafterin bei Trialogis\, mediiert dort Konflikte im B usinessbereich und lehrt Konfliktlösung und Mediation in Firmen und Fachhoc hschulen. Leidenschaft für Gefühle und Bedürfnisse. Struktur-Freak mit Neigun g zum Experimentieren. Fallweise Ausflüge ins Schauspielerische. Motto: Die Schönheit der Menschen finden wir in ihren Sehnsüchten und Träumen\nInhalt\n Was wäre passiert\, wenn Schneewittchen nicht mit Ihrem Prinzen auf sein fe rnes Schloss gezogen\, sondern auf Grund widriger Umstände wieder zu Hause bei ihrer bösen Stiefmutter gelandet wäre? Hätte da eine Mediation geholfen? Nach einem Mordversuch?\n\nMit viel Augenzwinkern hat Nina Schiestl\, selb st Mediatorin\, dazu ein Theaterstück verfasst\, Schauspieler*innen gefunde n und das Stück inszeniert. Die ursprüngliche Absicht war\, auf diese Weise die Mediation der Allgemeinheit nahe zu bringen. Nun wird das Stück zum ers ten Mal vor Fachpublikum gezeigt.\nEs spielen: Gabriele Sander\, Siegfried Mahr\, Silvia Schwinger und Nina Schiestl\nRegie: Brigitte Winter\nAus Re spekt vor den Schauspieler*innen ersuchen wir um pünktliches Eintreffen!\nN atürlich ist und bleibt alles nur ein Märchen. Trotzdem wollen wir danach „s o tun als ob…“ und den fiktiven Fall besprechen. Die Schauspieler*innen werden Ihnen nach dem Stück noch in Ihren Rollen für eine Falldiskussion zur Verfü gung stehen.\nIm Anschluss an unser Landestreffen laden wir[nbsp] zum Geda nkenaustausch und Networking mit Kolleg*innen.\nWir freuen uns auf Sie!\n[ nbsp]\nKosten\nÖBM-Mitglieder: kostenlos\nÖBM-Gäste (Nicht-Mitglieder): € 30\,- -\ninkludiert: Getränke\nDie Veranstaltung hat einen Gegenwert von € 30\,--. Nicht-Mitgliedern wird dieser Betrag in Rechnung gestellt. Wir bitten im F all einer Verhinderung um rechtzeitige Abmeldung.\nFortbildungseinheitenDi ese Veranstaltung kann als Fortbildung im Ausmaß von 3 Einheiten gem. § 20 Z ivMediatG angerechnet werden. Ein Teilnahmezertifikat wird ausgestellt.\nA nmeldung Diese muss rechtzeitig erfolgen und ist verpflichtend\; für ÖBM-Mit glieder im Mitgliederbereich der ÖBM Website unter „Meine Anmeldungen'\, für Nicht-Mitglieder unter office@oebm.at Achtung: Begrenzte TeilnehmerInnen-A nzahl.\nMit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich einverstanden\, dass die Vide oaufnahmen/Fotos\, die im Auftrag des Österreichischen Bundesverbandes für M ediation von[nbsp] Ihnen gemacht wurden\, kostenlos veröffentlicht werden d ürfen.[nbsp]Andernfalls ist dies im Zuge der Anmeldung bekanntzugeben.[nbsp ]\nDie Veröffentlichung erfolgt ausschließlich im Rahmen von Werbe- und PR-A ktivitäten des Österreichischen Bundesverbandes für Mediation.\nRechnungBei k ostenpflichtigen Veranstaltung wird Ihnen eine entsprechende Rechnung per E-Mail zugesandt:\nÖBM-Mitglieder erhalten die Rechnung nach der Veranstalt ung.Nicht-Mitglieder erhalten die Rechnung bei der Anmeldung.\nDie Organis ator*innen der Veranstaltung führen vor Ort keine Kassa für Barzahlungen mit sich\, daher ist der Betrag bitte auf das Konto des ÖBM zu überweisen.\nAbm eldung Aus gegebenem Anlass möchte der ÖBM die angemeldeten TeilnehmerInnen bitten\, sich im Falle einer Verhinderung von der Veranstaltung rechtzeiti g abzumelden. Die Mehrkosten der Veranstaltung\, die aufgrund der nicht er schienenen Mitglieder entstehen\, gehen sonst auf Kosten auch Ihrer Mitgli edsbeiträge.\nStornobedingungenWenn Sie Ihre Anmeldung innerhalb eines Zeit raumes von 10 Werktagen vor kostenpflichtigen Veranstaltungen stornieren o der zur Veranstaltung nicht erscheinen\, stellen wir Ihnen die volle Gebühr in Rechnung. Für Stornos oder Umbuchungen verrechnen wir in jedem Falle ei ne Bearbeitungsgebühr von 15 % der Teilnahmegebühr. Wir behalten uns Absagen aus organisatorischen Gründen vor. Bei einer Absage durch uns erhalten Sie den bezahlten Kostenbeitrag zurück\; weitergehende Ansprüche bestehen nicht . DTSTART:20190605T180000 DTEND:20190605T203000 SUMMARY:OEBM_Veranstaltungen AUSGEBUCHT: Landestreffen Wien: Giftapfel - S o ein Theater!... Ein kleines Stück über die Mediation zwischen Schneewittch en und der bösen Königin nach dem Mordanschlag mit dem vergifteten Apfel. END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20190319T170804CET-36783VouZo@185.140.140.21 DTSTAMP:20190319T160304Z DESCRIPTION:AnsprechpersonenRaphael Albert\, LLB. oec. (Landessprecher Ober österreich)\nReferentRaphael Albert\, LLB.oec.\nEingetragener Mediator\, ab geschlossenes Studium der Rechts- und Wirtschaftswissenschaften an der Uni versität Salzburg\, mehrjährige Berufserfahrung als fachlicher Mitarbeiter i n Rechtsanwalts- und Wirtschaftstreuhandkanzleien.\nInhaltMediation ist ke in rechtsfreier Raum. Sicherheit im Umgang mit den berufsrechtlichen Rahme nbedingungen ist daher eine Grundvoraussetzung für Professionalität und Erfo lg der Mediation. Im Rahmen dieses Seminars werden wesentliche Bestimmunge n des Berufsrechts für Mediator*innen behandelt\, insbesondere die Abgrenzu ng zwischen Zivilrechtsmediationsgesetz und Gewerbeordnung sowie die Recht e und Pflichten der (eingetragenen) Mediator*innen.\nACHTUNG: Es handelt s ich um die Wiederholung des am 08.02.2018 abgehaltenen Seminars.\nAnmeldun g Diese muss rechtzeitig erfolgen und ist verpflichtend\; für ÖBM-Mitglieder im Mitgliederbereich der ÖBM Website unter „Meine Anmeldungen'\, für Nicht-Mi tglieder unter office@oebm.at mit Angabe der Rechnungsadresse.\nMit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich einverstanden\, dass die Videoaufnahmen/Fotos\, die im Auftrag des Österreichischen Bundesverbandes für Mediation von Ihnen gemacht wurden\, kostenlos veröffentlicht werden dürfen.[nbsp]Andernfalls i st dies im Zuge der Anmeldung bekanntzugeben.[nbsp]\nDie Veröffentlichung e rfolgt ausschließlich im Rahmen von Werbe- und PR-Aktivitäten des Österreichi schen Bundesverbandes für Mediation.\nKostenÖBM-Mitglieder: 30 EUR\nÖBM-Gäste (Nicht-Mitglieder): 45 EUR\ninkludiert: Getränke\, SeminarunterlagenDie Ve ranstaltung hat einen Gegenwert von 45 EUR. Nicht-Mitgliedern wird dieser Betrag in Rechnung gestellt. Wir bitten im Fall einer Verhinderung um rech tzeitige Abmeldung.\n[nbsp]\nFortbildungseinheitenDiese Veranstaltung kann als Fortbildung im Ausmaß von 3 Einheiten gem. § 20 ZivMediatG angerechnet werden. Ein Teilnahmezertifikat wird ausgestellt.\nRechnungBei kostenpflic htigen Veranstaltung wird Ihnen eine entsprechende Rechnung per E-Mail zug esandt:\nÖBM-Mitglieder erhalten die Rechnung nach der Veranstaltung.Nicht- Mitglieder erhalten die Rechnung bei der Anmeldung.\nDie Organisator*innen der Veranstaltung führen vor Ort keine Kassa für Barzahlungen mit sich\, da her ist der Betrag bitte auf das Konto des ÖBM zu überweisen.\nAbmeldung Wir bitten angemeldete Teilnehmer*innen\, sich im Falle einer Verhinderung vo n der Veranstaltung rechtzeitig abzumelden. Die Mehrkosten der Veranstaltu ng\, die aufgrund der nicht erschienenen Mitglieder entstehen\, gehen sons t auf Kosten auch Ihrer Mitgliedsbeiträge.\nStornobedingungenWenn Sie Ihre Anmeldung innerhalb eines Zeitraumes von 10 Werktagen vor kostenpflichtige n Veranstaltungen stornieren oder zur Veranstaltung nicht erscheinen\, ste llen wir Ihnen die volle Gebühr in Rechnung. Für Stornos oder Umbuchungen ve rrechnen wir in jedem Falle eine Bearbeitungsgebühr von 15 % der Teilnahmeg ebühr. Wir behalten uns Absagen aus organisatorischen Gründen vor. Bei einer Absage durch uns erhalten Sie den bezahlten Kostenbeitrag zurück\; weiterg ehende Ansprüche bestehen nicht. DTSTART;VALUE=DATE:20190613 DTEND;VALUE=DATE:20190614 SUMMARY:OEBM_Veranstaltungen Seminar Oberösterreich: Berufsrechtliche Grundl agen für Mediator*innen (WIEDERHOLUNGSTERMIN) END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20190319T170804CET-369367k468@185.140.140.21 DTSTAMP:20190319T160304Z DESCRIPTION:Ansprechpersonen\nDr.in Christa Fischer-Korp (FG-Sprecherin 'Öff entlicher Bereich')\nMMag.a Dr.in Judith Girschik (FG-Sprecherin 'Wirtscha ft')\nDr.in Astrid Reinprecht\, MSc (FG-Sprecherin 'Nachbarschaft und inte rkultureller Bereich')\nMag.a Susanne Ertl (FG-Sprecherin 'Gesundheit und Soziales')\n[nbsp]\nReferent*innen\nUniv. Prof. Friedrich Glasl (Konfliktf orscher)\nDI Barbara Buchegger – Pädagogische Leiterin der Initiative saferin ternet.at\nKurt Faller – Mediator und Organisationsberater / Gründer Medius G mbH\nMag. Michael Hirschbrich\, MBA – Unternehmer[nbsp]„updatemi“ und Autor zum Thema Digitalisierung\nFrank Richter – Theologe\, Bürgerrechtler und Politike r\nDr. Brigitta Schwarzer\, MBA – Juristin und Geschäftsführerin von INARA\nMa g. Sabine Wartha – Politikwissenschaftlerin und Leiterin CARITAS Katastrophe nhilfe\nInhaltÖsterreich befindet sich in einer Zeit des Umbruchs. Digitali sierung\, Migration\, und globale Unsicherheiten setzen nicht nur Politik und Wirtschaft\, sondern das gesellschaftliche Zusammenleben insgesamt unt er Druck. Unterschiedliche Interessenslagen bewirken Ängste. In diesem Kong ress wollen wir uns damit beschäftigen\, mit welchen Instrumenten der Entst ehung von Konfliktherden entgegengesteuert werden kann.\nZiel der Tagung i st es\, aufzeigen\, welche Rolle professionelles Konfliktmanagement und Me diation in Zeiten disruptiver Entwicklungen spielen können.\nIn einem Eröffn ungsvortrag wird Prof. Friedrich Glasl die wesentlichen Konfliktherde skiz zieren. Anschließend werden in einer Paneldiskussion Expert*innen diese Her ausforderungen vertiefen. Am Nachmittag geht es dann in die Praxis: in meh reren Workshops sind die Teilnehmer*innen eingeladen\, sich über konkrete B est Practices auszutauschen und vom Einsatz verschiedener Konfliktmanageme nttools und Mediationsmethoden zu lernen.\nAblauf\n09:30-10:00[nbsp] Begrüß ßung[nbsp]durch ÖBM10:00-10:30[nbsp] Einführungsvortrag[nbsp]von Prof. Friedr ich Glasl 10:30-12:00[nbsp] Panel-Diskussion mit folgenden Teilnehmer*inne n:\n\n- DI Barbara Buchegger – Pädagogische Leiterin der Initiative saferinte rnet.at- Kurt Faller – Mediator und Organisationsberater / Medius Deutschlan d- Mag. Michael Hirschbrich – Unternehmer „updatemi“ und Autor über Digitalisieru ng- Frank Richter – Theologe\, Bürgerrechtler und Politiker- Dr. Brigitta Sch warzer\, MBA – Juristin und Geschäftsführerin von INARA- Mag. Sabine Wartha – Politikwissenschaftlerin und Leiterin CARITAS[nbsp][nbsp] Katastrophenhilf e- Moderation: Gerald Groß\n\n12:00-13:00[nbsp] Publikumsdiskussion[nbsp]13 :00-14:00[nbsp] MITTAGSPAUSE[nbsp]14:00-16:00[nbsp] Interaktive Workshops[ nbsp]zum Beitrag von Konfliktmanagement und Mediation in Zeiten des Wandel s\n\n- „Fürs bessere Zusammenleben: Modelle der Konfliktbearbeitung aus Österr eich und Deutschland“[nbsp]- „Konfliktprävention durch Peer-Mediation“- tbd.\n\n1 6:00-16:15[nbsp] PAUSE[nbsp]16:15-16:45[nbsp] Essenzen aus den Workshops[n bsp]16:45-17:15[nbsp] Zusammenführung und Ausblick[nbsp]durch Prof. Friedri ch Glasl[nbsp]17:15-17:30[nbsp] Abschluss\nKosten\nÖBM-Mitglieder:Anmeldung bis 30.03.19: [nbsp][nbsp][nbsp][nbsp] 200 EURAnmeldung[nbsp] ab 31.03.19 :[nbsp][nbsp][nbsp][nbsp][nbsp] 230 EUR\nÖBM-Gäste (Nicht-Mitglieder):Anmeld ung bis 30.03.19:[nbsp][nbsp][nbsp][nbsp][nbsp][nbsp] 300 EURAnmeldung[nbs p] ab 31.03.19: [nbsp][nbsp][nbsp][nbsp][nbsp] 345 EUR\ninkludiert: Pausen verpflegung und Mittagessen im Hotel Palais Strudlhof\nDie Veranstaltung h at einen Gegenwert von 345 EUR. Nicht-Mitgliedern wird dieser Betrag in Re chnung gestellt. Wir bitten im Fall einer Verhinderung um rechtzeitige Abm eldung.\nFortbildungseinheitenDiese Veranstaltung kann als Fortbildung im Ausmaß von 9 Einheiten gem. § 20 ZivMediatG angerechnet werden. Ein Teilnahm ezertifikat wird ausgestellt.\nAnmeldung Diese muss rechtzeitig erfolgen u nd ist verpflichtend\; für ÖBM-Mitglieder im Mitgliederbereich der ÖBM Websit e unter „Meine Anmeldungen'\, für Nicht-Mitglieder unter office@oebm.at mit A ngabe der Rechnungsadresse.[nbsp] Achtung: Begrenzte Teilnehmer*innen-Anza hl.\nMit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich einverstanden\, dass die Videoau fnahmen/Fotos\, die im Auftrag des Österreichischen Bundesverbandes für Medi ation von[nbsp] Ihnen gemacht wurden\, kostenlos veröffentlicht werden dürfe n.[nbsp]Andernfalls ist dies im Zuge der Anmeldung bekanntzugeben.[nbsp]\n Die Veröffentlichung erfolgt ausschließlich im Rahmen von Werbe- und PR-Akti vitäten des Österreichischen Bundesverbandes für Mediation.\nRechnungBei kost enpflichtigen Veranstaltung wird Ihnen eine entsprechende Rechnung per E-M ail zugesandt:\nÖBM-Mitglieder erhalten die Rechnung nach der Veranstaltung .Nicht-Mitglieder erhalten die Rechnung bei der Anmeldung.\nDie Organisato r*innen der Veranstaltung führen vor Ort keine Kassa für Barzahlungen mit si ch\, daher ist der Betrag bitte auf das Konto des ÖBM zu überweisen.\nAbmeld ung Aus gegebenem Anlass möchte der ÖBM die angemeldeten Teilnehmer*innen bi tten\, sich im Falle einer Verhinderung von der Veranstaltung rechtzeitig abzumelden. Die Mehrkosten der Veranstaltung\, die aufgrund der nicht ersc hienenen Mitglieder entstehen\, gehen sonst auf Kosten auch Ihrer Mitglied sbeiträge.\nStornobedingungenKostenlose Stornierung nur bis 31.05.2019 mögli ch – aus organisatorischen Gründen muss danach die volle Teilnahmegebühr in Re chnung gestellt werden. Für Stornos oder Umbuchungen verrechnen wir in jede m Falle eine Bearbeitungsgebühr von 15 % der Teilnahmegebühr. Wir behalten u ns Absagen aus organisatorischen Gründen vor. Bei einer Absage durch uns er halten Sie den bezahlten Kostenbeitrag zurück\; weitergehende Ansprüche best ehen nicht.\n\n\n DTSTART;VALUE=DATE:20190705 DTEND;VALUE=DATE:20190706 SUMMARY:OEBM_Veranstaltungen Mediationstagung: Konfliktmanagement in Österre ichs Politik\, Wirtschaft und Gesellschaft - Perspektiven der Mediation in Zeiten des Wandels END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20190319T170804CET-3706gD0VlG@185.140.140.21 DTSTAMP:20190319T160304Z DESCRIPTION:Ansprechpersonen\nMag.a Daniela Gramelhofer (Landessprecherin W ien)\nMag.a Gabriele Teufl-Kral (Landessprecherin-Stellvertreterin Wien)\n [nbsp]\nReferentin\nDr.in Nina Schiestl\n\nÄrztin auf Abwegen. Erst vom Kra nkenhaus für 17 Jahre in die Konzernwelt der pharmazeutischen Industrie\, s eit 2009 fasziniert von den Geheimnissen der Konfliktlösung insbesondere vo n der Gewaltfreien Kommunikation nach M.B. Rosenberg. Landete 2015 als Ges chäftsführende Gesellschafterin bei Trialogis\, mediiert dort Konflikte im B usinessbereich und lehrt Konfliktlösung und Mediation in Firmen und Fachhoc hschulen. Leidenschaft für Gefühle und Bedürfnisse. Struktur-Freak mit Neigun g zum Experimentieren. Fallweise Ausflüge ins Schauspielerische. Motto: Die Schönheit der Menschen finden wir in ihren Sehnsüchten und Träumen\nInhalt\n Welche unmöglich schwierigen Mediationsfälle habt ihr erlebt?\nIn welche hei klen Situationen seid ihr geraten?\nWas wäre das Schlimmste\, was euch in e iner Mediation passieren könnte?\nUnd was wolltet ihr in einer Mediation sc hon immer ausprobieren\, habt es euch aber noch nie getraut?\n[nbsp]\nWir werden die entsprechenden Situationen in diesem Workshop spielerisch simul ieren und versuchen\, den besten Zugang zu finden. Geboten wird ein Experi mentierlabor zum Ausprobieren verschiedener Techniken und Zugänge in einem geschützten und vertrauensvollen Rahmen. Wir arbeiten dabei sowohl mit Fall beispielen aus eurer Mediationspraxis als auch mit modellhaften Beispielen . Theoretischen Input gibt es im Anlassfall bzw. nach Bedarf.\n\nZur Auflo ckerung analysieren wir zwischendurch Videosequenzen des Mediations-Theate rstücks „Giftapfel“. Was fällt euch auf\, was würdet ihr anders machen?\nEs erwar tet euch ein stark praxis- und übungsorientierter Tag mit reichlich Erfahru ngsaustausch und einer ordentlichen Portion Spaß.\n[nbsp]\nKosten\nÖBM-Mitgl ieder: € 160\,--\nÖBM-Gäste (Nicht-Mitglieder): € 240\,--\ninkludiert: Getränke Die Veranstaltung hat einen Gegenwert von € 240\,--. Nicht-Mitgliedern wird dieser Betrag in Rechnung gestellt. Wir bitten im Fall einer Verhinderung um rechtzeitige Abmeldung.\nFortbildungseinheitenDiese Veranstaltung kann als Fortbildung im Ausmaß von 7 Einheiten gem. § 20 ZivMediatG angerechnet w erden. Ein Teilnahmezertifikat wird ausgestellt.\nAnmeldung Diese muss rec htzeitig erfolgen und ist verpflichtend\; für ÖBM-Mitglieder im Mitgliederbe reich der ÖBM Website unter „Meine Anmeldungen'\, für Nicht-Mitglieder unter o ffice@oebm.at Achtung: Begrenzte TeilnehmerInnen-Anzahl.\nMit Ihrer Anmeld ung erklären Sie sich einverstanden\, dass die Videoaufnahmen/Fotos\, die i m Auftrag des Österreichischen Bundesverbandes für Mediation von[nbsp] Ihnen gemacht wurden\, kostenlos veröffentlicht werden dürfen.[nbsp]Andernfalls i st dies im Zuge der Anmeldung bekanntzugeben.[nbsp]\nDie Veröffentlichung e rfolgt ausschließlich im Rahmen von Werbe- und PR-Aktivitäten des Österreichi schen Bundesverbandes für Mediation.\nRechnungBei kostenpflichtigen Veranst altung wird Ihnen eine entsprechende Rechnung per E-Mail zugesandt:\nÖBM-Mi tglieder erhalten die Rechnung nach der Veranstaltung.Nicht-Mitglieder erh alten die Rechnung bei der Anmeldung.\nDie Organisator*innen der Veranstal tung führen vor Ort keine Kassa für Barzahlungen mit sich\, daher ist der Be trag bitte auf das Konto des ÖBM zu überweisen.\nAbmeldung Aus gegebenem Anl ass möchte der ÖBM die angemeldeten TeilnehmerInnen bitten\, sich im Falle e iner Verhinderung von der Veranstaltung rechtzeitig abzumelden. Die Mehrko sten der Veranstaltung\, die aufgrund der nicht erschienenen Mitglieder en tstehen\, gehen sonst auf Kosten auch Ihrer Mitgliedsbeiträge.\nStornobedin gungenWenn Sie Ihre Anmeldung innerhalb eines Zeitraumes von 10 Werktagen vor kostenpflichtigen Veranstaltungen stornieren oder zur Veranstaltung ni cht erscheinen\, stellen wir Ihnen die volle Gebühr in Rechnung. Für Stornos oder Umbuchungen verrechnen wir in jedem Falle eine Bearbeitungsgebühr von 15 % der Teilnahmegebühr. Wir behalten uns Absagen aus organisatorischen G ründen vor. Bei einer Absage durch uns erhalten Sie den bezahlten Kostenbei trag zurück\; weitergehende Ansprüche bestehen nicht.\n DTSTART:20190925T100000 DTEND:20190925T170000 SUMMARY:OEBM_Veranstaltungen Seminar Wien: Der Giftapfel und andere unmöglic he Fälle END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20190319T170804CET-37202jPecV@185.140.140.21 DTSTAMP:20190319T160304Z DESCRIPTION:Ansprechpersonen\nMag.a Daniela Gramelhofer (Landessprecherin W ien)\nMag.a Gabriele Teufl-Kral (Landessprecherin-Stellvertreterin Wien)\n [nbsp]\nReferentin\nRoswitha Stratmann\nDiplom-Psychologin\, Trainerin\, C oach\n'Lernen darf Spaß machen und soll inspirierend sein! Deshalb ist mir die Verbindung von Ernsthaftigkeit und Tiefe mit Leichtigkeit und Freude i n meiner Arbeit besonders wichtig.'\nArbeitsschwerpunkte: Kommunikation\, Kontakt- und Konfliktgestaltung im Beruf\, Coaching und Training im Wirtsc hafts-\, Bildungs- und Sozialbereich\, seit über 20 Jahren Lehrtrainerin im Schulz von Thun Institut\, Führung und “Frauen in Führung”\, Konfliktklärung und Moderation\, Lebendige Rhetorik\, Selbstmanagement und Work-Life-Balance. Inhalt\nErstmalig konnten wir Roswitha Stratmann aus dem Schulz von Thun I nstitut gewinnen\, ein besonderes Seminar zum Thema „Das inneres Team in Akt ion“ zu halten.\nWenn wir in uns hineinhören\, finden wir dort selten nur ein e einzige „Stimme'\, die sich zu einer bestimmten Situation oder einem Thema zu Wort meldet. In der Regel stoßen wir vielmehr auf verschiedene innere A nteile\, die sich selten einig sind und die alles daran setzen\, auf unser e Kommunikation und unser Handeln Einfluss zu nehmen. Ein Miteinander und Gegeneinander finden wir demnach nicht nur zwischen Menschen\, sondern auc h innerhalb des Menschen. Obwohl ein zerstrittener Haufen im Inneren überau s lästig und quälend sein und bis zur Verhaltenslähmung führen kann\, handelt es sich dabei nicht um eine seelische Störung\, sondern um einen ganz norma len menschlichen Zustand. Wenn aus dem zerstrittenen Haufen ein Inneres Te am wird\, werden innere Synergieeffekte freigesetzt. Diese rühren vor allem daher\, dass die „vereinten Kräfte' mehr Weisheit in sich tragen\, als eine einzelne Stimme allein. Wenn ich im Inneren „alle beisammen' und vereint hab e\, kann ich nach außen hin klar\, authentisch und situationsgemäß reagieren. Wie das gelingen kann\, zeigt uns Roswitha bei Ihrem besonderen Seminar! „Das innere Team in Aktion – Einblicke aus erster Hand!“\nWir freuen uns über die e Möglichkeit des Gedankenaustauschs und zum Networken.\nKosten\nÖBM-Mitglie der:Early Bird bis 01.04.19: [nbsp][nbsp][nbsp][nbsp] 175 EURNormalpreis a b 02.04.19:[nbsp] 185 EUR\nÖBM-Gäste (Nicht-Mitglieder):Early Bird bis 01.04 .19:[nbsp][nbsp][nbsp][nbsp][nbsp][nbsp] 260 EURNormalpreis ab 02.04.19: [ nbsp] 280 EUR\nStudent*innen (Altersgrenze 26\, bitte Scan der Inskription sbestätigung/des Student*innen-Ausweises mitschicken): 175 EUR\ninkludiert: Getränke\, Pausensnacks\nDie Veranstaltung hat einen Gegenwert von 280 EUR . Nicht-Mitgliedern wird dieser Betrag in Rechnung gestellt. Wir bitten im Fall einer Verhinderung um rechtzeitige Abmeldung.\nFortbildungseinheiten Diese Veranstaltung kann als Fortbildung im Ausmaß von 9 Einheiten gem. § 20 ZivMediatG angerechnet werden. Ein Teilnahmezertifikat wird ausgestellt. Anmeldung Diese muss rechtzeitig erfolgen und ist verpflichtend\; für ÖBM-Mi tglieder im Mitgliederbereich der ÖBM Website unter „Meine Anmeldungen'\, für Nicht-Mitglieder unter office@oebm.at mit Angabe der Rechnungsadresse.[nb sp] Achtung: Begrenzte Teilnehmer*innen-Anzahl.\nMit Ihrer Anmeldung erklär ren Sie sich einverstanden\, dass die Videoaufnahmen/Fotos\, die im Auftra g des Österreichischen Bundesverbandes für Mediation von[nbsp] Ihnen gemacht wurden\, kostenlos veröffentlicht werden dürfen.[nbsp]Andernfalls ist dies im Zuge der Anmeldung bekanntzugeben.[nbsp]\nDie Veröffentlichung erfolgt a usschließlich im Rahmen von Werbe- und PR-Aktivitäten des Österreichischen Bu ndesverbandes für Mediation.\nRechnungBei kostenpflichtigen Veranstaltung w ird Ihnen eine entsprechende Rechnung per E-Mail zugesandt:\nÖBM-Mitglieder erhalten die Rechnung nach der Veranstaltung.Nicht-Mitglieder erhalten di e Rechnung bei der Anmeldung.\nDie Organisator*innen der Veranstaltung führ en vor Ort keine Kassa für Barzahlungen mit sich\, daher ist der Betrag bit te auf das Konto des ÖBM zu überweisen.\nAbmeldung Aus gegebenem Anlass möcht te der ÖBM die angemeldeten Teilnehmer*innen bitten\, sich im Falle einer V erhinderung von der Veranstaltung rechtzeitig abzumelden. Die Mehrkosten d er Veranstaltung\, die aufgrund der nicht erschienenen Mitglieder entstehe n\, gehen sonst auf Kosten auch Ihrer Mitgliedsbeiträge.\nStornobedingungen Kostenlose Stornierung nur bis 20.06.2019 möglich – aus organisatorischen Grü nden muss danach die volle Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt werden. Für Stornos oder Umbuchungen verrechnen wir in jedem Falle eine Bearbeitungsg ebühr von 15 % der Teilnahmegebühr. Wir behalten uns Absagen aus organisator ischen Gründen vor. Bei einer Absage durch uns erhalten Sie den bezahlten K ostenbeitrag zurück\; weitergehende Ansprüche bestehen nicht.\n DTSTART;VALUE=DATE:20191003 DTEND;VALUE=DATE:20191004 SUMMARY:OEBM_Veranstaltungen Seminar Wien: Das innere Team in Aktion – Roswit ha Stratmann aus dem Schulz von Thun Institut gibt Einblicke aus erster Ha nd - Erstmals in Österreich! END:VEVENT END:VCALENDAR