BEGIN:VCALENDAR PRODID:-//185.140.140.21//NONSGML kigkonsult.se iCalcreator 2.8// VERSION:2.0 METHOD:PUBLISH X-WR-CALNAME:OEBM_Veranstaltungen X-WR-CALDESC:OEBM_Veranstaltungen X-WR-TIMEZONE:Europe/Vienna BEGIN:VEVENT UID:20190620T061513CEST-6969p8LFJZ@185.140.140.21 DTSTAMP:20190620T040613Z DESCRIPTION:AnsprechpersonenSilvia Böhm (Landessprecherin NÖ)Elisabeth Kowarc (Landessprecherin Burgenland)\nReferentinMag.a Christine Schönowitz PhD\, MBA\nChristine Schönowitz ist ausgebildete Steuerberaterin und 23 Jahre in der Privatwirtschaft tätig (davon 17 Jahre als Geschäftsführerin)\nUnternehme nsberaterin\; eingetragene Mediatorin\, Trainerin in der Erwachsenenbildun g und Coach\nInhaltDie Gruppe „Hofkonflikt Region Ost” stellt sich vor: Wer wi r sind und wie wir arbeiten (Aktivitäten\, Arbeit\, Themen\, Erfolgsgeschic hten\, Herausforderungen\, Anforderungen an Mediator*innen ...)\nAnmeldung Diese muss rechtzeitig erfolgen und ist verpflichtend\; für ÖBM-Mitglieder i m Mitgliederbereich der ÖBM Website unter „Meine Anmeldungen'\, für Nicht-Mitg lieder unter office@oebm.at mit Angabe der Rechnungsadresse.\nMit Ihrer An meldung erklären Sie sich einverstanden\, dass die Videoaufnahmen/Fotos\, d ie im Auftrag des Österreichischen Bundesverbandes für Mediation von Ihnen g emacht wurden\, kostenlos veröffentlicht werden dürfen.[nbsp]Andernfalls ist dies im Zuge der Anmeldung bekanntzugeben.[nbsp]\nDie Veröffentlichung erf olgt ausschließlich im Rahmen von Werbe- und PR-Aktivitäten des Österreichisc hen Bundesverbandes für Mediation.\nKostenÖBM-Mitglieder: kostenlos ÖBM-Gäste (Nicht-Mitglieder): 20 EURinkludiert: Getränke und kalte Heurigenplatte\nD ie Veranstaltung hat einen Gegenwert von 20 EUR. Nicht-Mitgliedern wird di eser Betrag in Rechnung gestellt. Wir bitten im Fall einer Verhinderung um rechtzeitige Abmeldung.\nFortbildungseinheitenDiese Veranstaltung kann al s Fortbildung im Ausmaß von 1 Einheit gem. § 20 ZivMediatG angerechnet werde n. Ein Teilnahmezertifikat wird ausgestellt.\nRechnungBei kostenpflichtige n Veranstaltung wird Ihnen eine entsprechende Rechnung per E-Mail zugesand t. Diese erhalten Sie nach der Veranstaltung.\nDie Organisator*innen der V eranstaltung führen vor Ort keine Kassa für Barzahlungen mit sich\, daher is t der Betrag bitte auf das Konto des ÖBM zu überweisen.\nAbmeldung Wir bitte n angemeldete Teilnehmer*innen\, sich im Falle einer Verhinderung von der Veranstaltung rechtzeitig abzumelden. Die Mehrkosten der Veranstaltung\, d ie aufgrund der nicht erschienenen Mitglieder entstehen\, gehen sonst auf Kosten auch Ihrer Mitgliedsbeiträge.\nStornobedingungenStornierung mehr als 14 Tage vor dem Veranstaltungstag: kostenlosStornierung 14 bis 8 Tage vor dem Veranstaltungstag: 50 % der TeilnahmekostenStornierung 7 bis 3 Tage v or dem Veranstaltungstag: 75 %Stornierung danach und bei Nichterscheinen: 100 %\nÖBM-Mitglieder: Die Stornierung hat während der Anmeldefrist über das An-und Abmeldesystem zu erfolgen und danach schriftlich per E-Mail.Nicht-M itglieder: Die Stornierung hat schriftlich per E-Mail zu erfolgen.\nBei sc hriftlicher Nennung eines*r Ersatzteilnehmers*in gleichzeitig mit der Absa ge und tatsächlicher Teilnahme der Ersatzperson entfallen die Stornokosten. Wir behalten uns Absagen aus organisatorischen Gründen vor. Bei einer Absag e durch uns erhalten Sie den bezahlten Kostenbeitrag zurück\; weitergehende Ansprüche bestehen nicht. DTSTART;VALUE=DATE:20190625 DTEND;VALUE=DATE:20190626 SUMMARY:OEBM_Veranstaltungen Sommerfest der Landesgruppen Niederösterreich u nd Burgenland - 5 Jahre Gruppe „Hofkonflikt Region Ost” END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20190620T061513CEST-6983G5itcI@185.140.140.21 DTSTAMP:20190620T040613Z DESCRIPTION:Ansprechpersonen\nMag.a Michaela Rimmer\, MA (Landessprecherin Kärntnen)\nMag.a (FH) Bettina Oschgan (Landessprecherin-Stellvertreterin Kä rnten)InhaltBei einem erfrischenden Getränk möchten wir uns in sommerlicher Stimmung für die gelungenen Landestreffen bei unseren Mitgliedern und unser em Kooperationspartner der FH Kärnten bedanken und uns in die Sommerpause v erabschieden.AnmeldungDiese muss rechtzeitig erfolgen und ist verpflichten d\; für ÖBM-Mitglieder im Mitgliederbereich der ÖBM Website unter „Meine Anmeld ungen'\, für Nicht-Mitglieder unter office@oebm.at mit Angabe der Rechnungs adresse.\nMit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich einverstanden\, dass die Vi deoaufnahmen/Fotos\, die im Auftrag des Österreichischen Bundesverbandes fü r Mediation von[nbsp] Ihnen gemacht wurden\, kostenlos veröffentlicht werde n dürfen.[nbsp]Andernfalls ist dies im Zuge der Anmeldung bekanntzugeben.[n bsp]\nDie Veröffentlichung erfolgt ausschließlich im Rahmen von Werbe- und P R-Aktivitäten des Österreichischen Bundesverbandes für Mediation.\nKostenÖBM-M Mitglieder: kostenlosÖBM-Gäste (Nicht-Mitglieder): kostenlos\n\nDiese Verans taltung ist eine Kooperation mit der FH Kärnten. Studierende der FH Kärnten können zu den gleichen Konditionen wie ÖBM-Mitglieder teilnehmen (kostenlos) .\nFortbildungseinheitenDiese Veranstaltung kann nicht als Fortbildung gem . § 20 ZivMediatG angerechnet werden. Ein Teilnahmezertifikat wird daher ni cht ausgestellt.\nAbmeldung Wir bitten angemeldete Teilnehmer*innen\, sich im Falle einer Verhinderung von der Veranstaltung rechtzeitig abzumelden. Die Mehrkosten der Veranstaltung\, die aufgrund der nicht erschienenen Mi tglieder entstehen\, gehen sonst auf Kosten auch Ihrer Mitgliedsbeiträge. DTSTART;VALUE=DATE:20190625 DTEND;VALUE=DATE:20190626 SUMMARY:OEBM_Veranstaltungen Landestreffen Kärnten: Summer Come Together - G emütliches Netzwerken am See! END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20190620T061513CEST-6997EmgFpW@185.140.140.21 DTSTAMP:20190620T040613Z DESCRIPTION:AnsprechpersonDarshaka Pathirana (Landessprecher Steiermark)Dr. in Stefanie Flaig (Landessprecher-Stellvertreterin Steiermark)\nReferent*i nnenMMag.a Dr.in Judith Girschik (ÖBM FG-Sprecherin 'Wirtschaft' [&] stv. L eiterin des ÖBM-Wissenschaftsbeirats)Sie verfügt über Studienabschlüsse in Han delswissenschaften\, Internationalem Management und Mediation [&] Konflikt management und forscht und berät in den Bereichen Leadership\, Motivation u nd Diversity Management. Außerdem ist sie Vortragende an in- und ausländisch en Fachhochschulen und Universitäten.\nMag. Bernhard Dworak (GF Master Huma n Resources GmbH)Er studierte Betriebswirtschaft an der Wirtschaftsunivers ität Wien mit den Schwerpunkten Wirtschaftsinformatik [&] Personalführung un d verfügt über langjährige Erfahrung in Recruiting und Personalmanagement. Se it 2015 ist er Geschäftsführer der Master Human Resources Consulting GmbH mi t Sitz in Wien.\nInhaltPersönlichkeitsdiagnostik und die Erstellung von Per sönlichkeitsprofilen spielen eine immer größer werdende Rolle in der österreic hischen Wirtschaft. Vor allem große Unternehmen setzen zunehmend personaldi agnostische Instrumente ein. Diese geben nicht nur Aufschluss über Verhalte nsweisen einer Person im beruflichen Alltag\, sondern auch über deren typis ches Konfliktverhalten. In diesem Vortrag erfahren Sie\, wie Sie mit einem wissenschaftlich fundierten\, personaldiagnostischen Instrument das Konfl iktverhalten von Personen nicht nur messbar machen\, sondern auch anschaul ich darstellen können.Anhand wesentlicher Persönlichkeitsmerkmale erfahren d ie Teilnehmer*innen\, wie unser Temperament und unsere Neigung zu Selbstbe hauptung\, Vertrauen\, Gefühlskontrolle und Extraversion unser Konfliktverh alten prägen. Zudem erfahren Sie\, wie wir mit diesen Eigenschaften bei uns selbst und bei anderen umgehen können.\nAnmeldungDiese muss rechtzeitig er folgen und ist verpflichtend\; für ÖBM-Mitglieder im Mitgliederbereich der Ö BM Website unter „Meine Anmeldungen'\, für Nicht-Mitglieder unter office@oebm .at\nMit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich einverstanden\, dass die Videoau fnahmen/Fotos\, die im Auftrag des Österreichischen Bundesverbandes für Medi ation von Ihnen gemacht wurden\, kostenlos veröffentlicht werden dürfen. And ernfalls ist dies im Zuge der Anmeldung bekanntzugeben.\nDie Veröffentlichu ng erfolgt ausschließlich im Rahmen von Werbe- und PR-Aktivitäten des Österre ichischen Bundesverbandes für Mediation.\nKostenÖBM-Mitglieder: kostenlosÖBM- -Gäste (Nicht-Mitglieder): 20 EUR\nDie Veranstaltung hat einen Gegenwert vo n 20 EUR. Nicht-Mitgliedern wird dieser Betrag in Rechnung gestellt. Wir b itten im Fall einer Verhinderung um rechtzeitige Abmeldung.\nFortbildungse inheitenDiese Veranstaltung kann als Fortbildung im Ausmaß von 2 Einheiten gem. § 20 ZivMediatG angerechnet werden. Ein Teilnahmezertifikat wird ausge stellt.\nRechnungBei kostenpflichtigen Veranstaltung wird Ihnen eine entsp rechende Rechnung per E-Mail zugesandt:\nÖBM-Mitglieder erhalten die Rechnu ng nach der Veranstaltung.Nicht-Mitglieder erhalten die Rechnung bei der A nmeldung.\nDie Organisator*innen der Veranstaltung führen vor Ort keine Kas sa für Barzahlungen mit sich\, daher ist der Betrag bitte auf das Konto des ÖBM zu überweisen.\nAbmeldung Aus gegebenem Anlass möchte der ÖBM die angemel deten Teilnehmer*innen bitten\, sich im Falle einer Verhinderung von der V eranstaltung rechtzeitig abzumelden. Die Mehrkosten der Veranstaltung\, di e aufgrund der nicht erschienenen Mitglieder entstehen\, gehen sonst auf K osten auch Ihrer Mitgliedsbeiträge.\nStornobedingungenStornierung mehr als 14 Tage vor dem Veranstaltungstag: kostenlosStornierung 14 bis 8 Tage vor dem Veranstaltungstag: 50 % der TeilnahmekostenStornierung 7 bis 3 Tage vo r dem Veranstaltungstag: 75 %Stornierung danach und bei Nichterscheinen: 1 00 %\nÖBM-Mitglieder: Die Stornierung hat während der Anmeldefrist über das A n-und Abmeldesystem zu erfolgen und danach schriftlich per E-Mail.Nicht-Mi tglieder: Die Stornierung hat schriftlich per E-Mail zu erfolgen.\nBei sch riftlicher Nennung eines*r Ersatzteilnehmers*in gleichzeitig mit der Absag e und tatsächlicher Teilnahme der Ersatzperson entfallen die Stornokosten. Wir behalten uns Absagen aus organisatorischen Gründen vor. Bei einer Absag e durch uns erhalten Sie den bezahlten Kostenbeitrag zurück\; weitergehende Ansprüche bestehen nicht. DTSTART;VALUE=DATE:20190627 DTEND;VALUE=DATE:20190628 SUMMARY:OEBM_Veranstaltungen Landestreffen Steiermark: Konfliktverhalten si chtbar machen - Welche Persönlichkeitsmerkmale und -tendenzen unser Verhalt en in Konflikten beeinflussen END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20190620T061513CEST-7011auSAXS@185.140.140.21 DTSTAMP:20190620T040613Z DESCRIPTION:Sitzung des erweiterten Vorstands DTSTART;VALUE=DATE:20190704 DTEND;VALUE=DATE:20190705 SUMMARY:OEBM_Veranstaltungen 13. Sitzung des erweiterten Vorstands END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20190620T061513CEST-70260tpKpd@185.140.140.21 DTSTAMP:20190620T040613Z DESCRIPTION:Ansprechpersonen\nDr.in Christa Fischer-Korp (FG-Sprecherin 'Öff entlicher Bereich')\nMMag.a Dr.in Judith Girschik (FG-Sprecherin 'Wirtscha ft')\nDr.in Astrid Reinprecht\, MSc (FG-Sprecherin 'Nachbarschaft und inte rkultureller Bereich')\nMag.a Susanne Ertl (FG-Sprecherin 'Gesundheit und Soziales')\n[nbsp]\nReferent*innen\n\nProf. Friedrich Glasl (Konfliktforsc her)\nDIin Barbara Buchegger[nbsp]– Pädagogische Leiterin der Initiative safe rinternet.at\nKurt Faller – Mediator und Organisationsberater / Gründer Mediu s GmbH\nMag. Michael Hirschbrich\, MBA[nbsp]– Unternehmer[nbsp]„updatemi“ und Au tor zum Thema Digitalisierung\nFrank Richter – Theologe\, Bürgerrechtler und Politiker\nDr.in Brigitta Schwarzer\, MBA[nbsp]– Juristin und Geschäftsführeri n von INARA\nMag.a Annelies Vilim\, Soziologin und Ethnologin\, Geschäftsfü hrerin AG GLOBALE VERANTWORTUNG\nInhalt\nÖsterreich befindet sich in einer Zeit des Umbruchs. Digitalisierung\, Migration\, und globale Unsicherheite n setzen nicht nur Politik und Wirtschaft\, sondern das gesellschaftliche Zusammenleben insgesamt unter Druck. Unterschiedliche Interessenslagen erz eugen dabei Konfliktherde\, denen mit geeigneten Instrumenten zu begegnen ist.\nZiel der Tagung ist es\, aufzeigen\, welche Rolle professionelles Ko nfliktmanagement und Mediation in Zeiten disruptiver Entwicklungen spielen können.\nIn einem Eröffnungsvortrag wird Prof. Friedrich Glasl die wesentli chen Konfliktherde skizzieren. Anschließend werden in einer Paneldiskussion Expert*innen diese Herausforderungen vertiefen. Am Nachmittag geht es dan n in die Praxis: in mehreren Workshops sind die Teilnehmer*innen eingelade n\, sich über konkrete Best Practices auszutauschen und vom Einsatz verschi edener Konfliktmanagementtools und Mediationsmethoden zu lernen.\nAblauf\n 09:00-09:30[nbsp] Registrierung und Empfang[nbsp]\n09:30-09:45[nbsp] Begrüß ßung[nbsp]durch ÖBM09:45-10:45[nbsp] Einführungsvortrag[nbsp]von Prof. Friedr ich Glasl 11:15-13:00[nbsp][nbsp] Panel-Diskussion mit folgenden Teilnehme r*innen:\n\n- DIin Barbara Buchegger – Pädagogische Leiterin der Initiative s aferinternet.at- Kurt Faller – Mediator und Organisationsberater / Medius De utschland- Mag. Michael Hirschbrich – Unternehmer „updatemi“ und Autor über Digit alisierung- Frank Richter – Theologe\, Bürgerrechtler und Politiker- Dr.in Br igitta Schwarzer\, MBA – Juristin und Geschäftsführerin von INARA- Mag.a Annel ies Vilim\, Soziologin und Ethnologin\, Geschäftsführerin AG GLOBALE VERANTW ORTUNG- Moderation: Gerald Groß\n\n13:00-14:00[nbsp] MITTAGSPAUSE14:00-16:0 0[nbsp] Interaktive Workshops[nbsp]zum Beitrag von Konfliktmanagement und Mediation in Zeiten des Wandels:\n\n\nThemenkreis „Gestaltung gesellschaftli cher Aspekte“\n\nWorkshop mit Frank Richter„Diskurs ohne Spaltung. Wie gelingt Meinungsvielfalt und Gestaltung ohne Gewinner und Verlierer?“Politik\, Wirt schaft\, Gesellschaft – [nbsp]Es gibt viele Zukunftsszenarien\, aber wie fin den wir gemeinsam umsetzbare Ziele?\nWorkshop mit Christine Haberlehner\,ÖB BM\, und Barbara Buchegger„Konfliktprävention durch Peer-Mediation- wie kann dieses Instrument im gesellschaftlichen Diskurs gestalterisch eingesetzt w erden?“Wer kann in gesellschaftlichen Gruppen im Konfliktfall als Streitschl ichter auftreten\, was soll diese Menschen auszeichnen und wie können sie t ätig werden\, welche Unterstützung werden sie brauchen?\n\nThemenkreis „Umgang mit gesellschaftlichen Spannungsfeldern – mit welchen Mitteln verhindern wi r Spaltung“\n\nWorkshop mit Kurt Faller und[nbsp]Nadja Lehner\, Caritas Wien 'Integration in Gemeinden: Berichte aus der Mediationspraxis in Österreich und Deutschland'Was braucht es\, damit Konfliktbearbeitung im Integration sbereich konstruktiv verläuft? Und (wie) lassen sich die präsentierten Beisp iele auf andere gesellschaftliche Spannungsfelder übertragen? (Moderation: Astrid Reinprecht\, ÖBM)\nWorkshop mit Belma Muhic„Welche Konfliktursachen gi bt es im interreligiösen Bereich und was kann dagegen getan werden?“Welche Mö glichkeiten haben gibt es\, dass Religion nicht ultima ratio wird\, sonder n Glaube bleibt?\n\n\n\n16:00-16:15[nbsp] PAUSE[nbsp]16:15-16:45[nbsp] Ess enzen aus den Workshops[nbsp]16:45-17:15[nbsp] Zusammenführung und Ausblick [nbsp]durch Prof. Friedrich Glasl[nbsp]17:15-17:30[nbsp] Abschluss\nKosten ÖBM-Mitglieder: 230 EURÖBM-Gäste (Nicht-Mitglieder): 345 EURinkludiert: Pause nverpflegung und Mittagessen im Hotel Palais Strudlhof\nDie Veranstaltung hat einen Gegenwert von 345 EUR. Nicht-Mitgliedern wird dieser Betrag in R echnung gestellt. Wir bitten im Fall einer Verhinderung um rechtzeitige Ab meldung.\nFortbildungseinheitenDiese Veranstaltung kann als Fortbildung im Ausmaß von 9 Einheiten gem. § 20 ZivMediatG angerechnet werden. Ein Teilnah mezertifikat wird ausgestellt.\nAnmeldung Diese muss rechtzeitig erfolgen und ist verpflichtend\; für ÖBM-Mitglieder im Mitgliederbereich der ÖBM Websi te unter „Meine Anmeldungen'\, für Nicht-Mitglieder unter office@oebm.at mit Angabe der Rechnungsadresse.[nbsp] Achtung: Begrenzte Teilnehmer*innen-Anz ahl.\nMit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich einverstanden\, dass die Videoa ufnahmen/Fotos\, die im Auftrag des Österreichischen Bundesverbandes für Med iation von Ihnen gemacht wurden\, kostenlos veröffentlicht werden dürfen.[nb sp]Andernfalls ist dies im Zuge der Anmeldung bekanntzugeben.\nDie Veröffen tlichung erfolgt ausschließlich im Rahmen von Werbe- und PR-Aktivitäten des Österreichischen Bundesverbandes für Mediation.\nRechnungBei kostenpflichtig en Veranstaltung wird Ihnen eine entsprechende Rechnung per E-Mail zugesan dt:\nÖBM-Mitglieder erhalten die Rechnung nach der Veranstaltung.Nicht-Mitg lieder erhalten die Rechnung bei der Anmeldung.\nDie Organisator*innen der Veranstaltung führen vor Ort keine Kassa für Barzahlungen mit sich\, daher ist der Betrag bitte auf das Konto des ÖBM zu überweisen.\nAbmeldung Aus geg ebenem Anlass möchte der ÖBM die angemeldeten Teilnehmer*innen bitten\, sich im Falle einer Verhinderung von der Veranstaltung rechtzeitig abzumelden. Die Mehrkosten der Veranstaltung\, die aufgrund der nicht erschienenen Mi tglieder entstehen\, gehen sonst auf Kosten auch Ihrer Mitgliedsbeiträge.\n StornobedingungenKostenlose Stornierung nur bis 15.06.2019 möglich – aus orga nisatorischen Gründen muss danach die volle Teilnahmegebühr in Rechnung gest ellt werden.\nÖBM-Mitglieder: Die Stornierung hat während der Anmeldefrist ü ber das An-und Abmeldesystem zu erfolgen und danach schriftlich per E-Mail .Nicht-Mitglieder: Die Stornierung hat schriftlich per E-Mail zu erfolgen. Bei schriftlicher Nennung eines*r Ersatzteilnehmers*in gleichzeitig mit de r Absage und tatsächlicher Teilnahme der Ersatzperson entfallen die Stornok osten.Wir behalten uns Absagen aus organisatorischen Gründen vor. Bei einer Absage durch uns erhalten Sie den bezahlten Kostenbeitrag zurück\; weiterg ehende Ansprüche bestehen nicht.\n\n DTSTART;VALUE=DATE:20190705 DTEND;VALUE=DATE:20190706 SUMMARY:OEBM_Veranstaltungen Mediationstagung: Konfliktmanagement in Österre ichs Politik\, Wirtschaft und Gesellschaft - Perspektiven der Mediation in Zeiten des Wandels END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20190620T061513CEST-7040daAtC4@185.140.140.21 DTSTAMP:20190620T040613Z DESCRIPTION:Bei Interesse wenden Sie sich bitte direkt per E-Mail an die An prechperson. \nAnsprechpersonDr.in Barbara Günther (barbara.guenther@oebm.a t)\nInhalt\nErfahrungsaustausch – kollegiale Hilfe – Weiterbildung:\nIntervisi on ist die Möglichkeit im Kreis von Kolleg*innen sich auf gleicher Ebene fa chlich auszutauschen. Der Austausch unter Kolleg*innen in Intervisionsgrup pen ist eine bewährte Hilfe bei ungelösten Fragen\, Zweifel über die angewand te Methode und „Stillstand“ bei Mediationen etc. Der gemeinsame/andere Blick a uf eventuelle Problemfelder kann die eigenen Kompetenzen erweitern.Um inte ressierten Kolleg*innen diesen Methoden-\, Erfahrungs- und Gedankenaustaus ch zu ermöglichen\, unterstützt die Fachgruppe Familie die Gründung einer Int ervisionsgruppe für Familienmediator*innen im Raum Wien.KostenÖBM-Mitglieder : keineNur für Mitglieder.RechnungBei kostenpflichtigen Veranstaltungen wir d Ihnen eine entsprechende Rechnung per Post oder Email zugesandt. Die Org anisator*innen der Veranstaltung führen vor Ort keine Kassa für Barzahlungen mit sich\, daher bitte den Betrag unter Angabe des genannten Verwendungsz wecks auf das Konto des ÖBM zu überweisen.Abmeldung (Landestreffen)Aus gegeb enem Anlass möchte der ÖBM die angemeldeten Teilnehmer*innen bitten\, sich i m Falle einer Verhinderung von der Veranstaltung rechtzeitig abzumelden. D ie Mehrkosten der Veranstaltung\, die aufgrund der nicht erschienenen Mitg lieder entstehen\, gehen sonst auf Kosten auch Ihrer Mitgliedsbeiträge. DTSTART;VALUE=DATE:20190708 DTEND;VALUE=DATE:20190709 SUMMARY:OEBM_Veranstaltungen Intervisionsgruppe Wien Familienmediator*innen (11. Termin) END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20190620T061513CEST-7053eeob36@185.140.140.21 DTSTAMP:20190620T040613Z DESCRIPTION: DTSTART;VALUE=DATE:20190711 DTEND;VALUE=DATE:20190712 SUMMARY:OEBM_Veranstaltungen Rechtsbeiratssitzung END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20190620T061513CEST-7067VhO3C6@185.140.140.21 DTSTAMP:20190620T040613Z DESCRIPTION:Bei Interesse wenden Sie sich bitte direkt per E-Mail an die An prechperson. \nAnsprechpersonDr.in Barbara Günther (barbara.guenther@oebm.a t)\nInhalt\nErfahrungsaustausch – kollegiale Hilfe – Weiterbildung:\nIntervisi on ist die Möglichkeit im Kreis von Kolleg*innen sich auf gleicher Ebene fa chlich auszutauschen. Der Austausch unter Kolleg*innen in Intervisionsgrup pen ist eine bewährte Hilfe bei ungelösten Fragen\, Zweifel über die angewand te Methode und „Stillstand“ bei Mediationen etc. Der gemeinsame/andere Blick a uf eventuelle Problemfelder kann die eigenen Kompetenzen erweitern.Um inte ressierten Kolleg*innen diesen Methoden-\, Erfahrungs- und Gedankenaustaus ch zu ermöglichen\, unterstützt die Fachgruppe Familie die Gründung einer Int ervisionsgruppe für Familienmediator*innen im Raum Wien.KostenÖBM-Mitglieder : keineNur für Mitglieder.RechnungBei kostenpflichtigen Veranstaltungen wir d Ihnen eine entsprechende Rechnung per Post oder Email zugesandt. Die Org anisator*innen der Veranstaltung führen vor Ort keine Kassa für Barzahlungen mit sich\, daher bitte den Betrag unter Angabe des genannten Verwendungsz wecks auf das Konto des ÖBM zu überweisen.Abmeldung (Landestreffen)Aus gegeb enem Anlass möchte der ÖBM die angemeldeten Teilnehmer*innen bitten\, sich i m Falle einer Verhinderung von der Veranstaltung rechtzeitig abzumelden. D ie Mehrkosten der Veranstaltung\, die aufgrund der nicht erschienenen Mitg lieder entstehen\, gehen sonst auf Kosten auch Ihrer Mitgliedsbeiträge. DTSTART;VALUE=DATE:20190909 DTEND;VALUE=DATE:20190910 SUMMARY:OEBM_Veranstaltungen Intervisionsgruppe Wien Familienmediator*innen (12. Termin) END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20190620T061513CEST-708174CIA7@185.140.140.21 DTSTAMP:20190620T040613Z DESCRIPTION: DTSTART;VALUE=DATE:20190912 DTEND;VALUE=DATE:20190913 SUMMARY:OEBM_Veranstaltungen Rechtsbeiratssitzung END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20190620T061513CEST-7093bsluxa@185.140.140.21 DTSTAMP:20190620T040613Z DESCRIPTION:Ansprechpersonen\nMag.a Daniela Gramelhofer (Landessprecherin W ien)\nMag.a Gabriele Teufl-Kral (Landessprecherin-Stellvertreterin Wien)\n [nbsp]\nReferentin\nDr.in Nina Schiestl\n\nÄrztin auf Abwegen. Erst vom Kra nkenhaus für 17 Jahre in die Konzernwelt der pharmazeutischen Industrie\, s eit 2009 fasziniert von den Geheimnissen der Konfliktlösung insbesondere vo n der Gewaltfreien Kommunikation nach M.B. Rosenberg. Landete 2015 als Ges chäftsführende Gesellschafterin bei Trialogis\, mediiert dort Konflikte im B usinessbereich und lehrt Konfliktlösung und Mediation in Firmen und Fachhoc hschulen. Leidenschaft für Gefühle und Bedürfnisse. Struktur-Freak mit Neigun g zum Experimentieren. Fallweise Ausflüge ins Schauspielerische. Motto: Die Schönheit der Menschen finden wir in ihren Sehnsüchten und Träumen\nInhalt\n Welche unmöglich schwierigen Mediationsfälle habt ihr erlebt?\nIn welche hei klen Situationen seid ihr geraten?\nWas wäre das Schlimmste\, was euch in e iner Mediation passieren könnte?\nUnd was wolltet ihr in einer Mediation sc hon immer ausprobieren\, habt es euch aber noch nie getraut?\n[nbsp]\nWir werden die entsprechenden Situationen in diesem Workshop spielerisch simul ieren und versuchen\, den besten Zugang zu finden. Geboten wird ein Experi mentierlabor zum Ausprobieren verschiedener Techniken und Zugänge in einem geschützten und vertrauensvollen Rahmen. Wir arbeiten dabei sowohl mit Fall beispielen aus eurer Mediationspraxis als auch mit modellhaften Beispielen . Theoretischen Input gibt es im Anlassfall bzw. nach Bedarf.\n\nZur Auflo ckerung analysieren wir zwischendurch Videosequenzen des Mediations-Theate rstücks „Giftapfel“. Was fällt euch auf\, was würdet ihr anders machen?\nEs erwar tet euch ein stark praxis- und übungsorientierter Tag mit reichlich Erfahru ngsaustausch und einer ordentlichen Portion Spaß.\n[nbsp]\nKosten\nÖBM-Mitgl ieder: € 160\,--\nÖBM-Gäste (Nicht-Mitglieder): € 240\,--\ninkludiert: Getränke Die Veranstaltung hat einen Gegenwert von € 240\,--. Nicht-Mitgliedern wird dieser Betrag in Rechnung gestellt. Wir bitten im Fall einer Verhinderung um rechtzeitige Abmeldung.\nFortbildungseinheitenDiese Veranstaltung kann als Fortbildung im Ausmaß von 7 Einheiten gem. § 20 ZivMediatG angerechnet w erden. Ein Teilnahmezertifikat wird ausgestellt.\nAnmeldung Diese muss rec htzeitig erfolgen und ist verpflichtend\; für ÖBM-Mitglieder im Mitgliederbe reich der ÖBM Website unter „Meine Anmeldungen'\, für Nicht-Mitglieder unter o ffice@oebm.at Achtung: Begrenzte TeilnehmerInnen-Anzahl.\nMit Ihrer Anmeld ung erklären Sie sich einverstanden\, dass die Videoaufnahmen/Fotos\, die i m Auftrag des Österreichischen Bundesverbandes für Mediation von[nbsp] Ihnen gemacht wurden\, kostenlos veröffentlicht werden dürfen.[nbsp]Andernfalls i st dies im Zuge der Anmeldung bekanntzugeben.[nbsp]\nDie Veröffentlichung e rfolgt ausschließlich im Rahmen von Werbe- und PR-Aktivitäten des Österreichi schen Bundesverbandes für Mediation.\nRechnungBei kostenpflichtigen Veranst altung wird Ihnen eine entsprechende Rechnung per E-Mail zugesandt:\nÖBM-Mi tglieder erhalten die Rechnung nach der Veranstaltung.Nicht-Mitglieder erh alten die Rechnung bei der Anmeldung.\nDie Organisator*innen der Veranstal tung führen vor Ort keine Kassa für Barzahlungen mit sich\, daher ist der Be trag bitte auf das Konto des ÖBM zu überweisen.\nAbmeldung Aus gegebenem Anl ass möchte der ÖBM die angemeldeten TeilnehmerInnen bitten\, sich im Falle e iner Verhinderung von der Veranstaltung rechtzeitig abzumelden. Die Mehrko sten der Veranstaltung\, die aufgrund der nicht erschienenen Mitglieder en tstehen\, gehen sonst auf Kosten auch Ihrer Mitgliedsbeiträge.\nStornobedin gungenStornierung mehr als 14 Tage vor dem Veranstaltungstag: kostenlosSto rnierung 14 bis 8 Tage vor dem Veranstaltungstag: 50 % der Teilnahmekosten Stornierung 7 bis 3 Tage vor dem Veranstaltungstag: 75 %Stornierung danach und bei Nichterscheinen: 100 %\nÖBM-Mitglieder: Die Stornierung hat während der Anmeldefrist über das An-und Abmeldesystem zu erfolgen und danach schr iftlich per E-Mail.Nicht-Mitglieder: Die Stornierung hat schriftlich per E -Mail zu erfolgen.\nBei schriftlicher Nennung eines*r Ersatzteilnehmers*in gleichzeitig mit der Absage und tatsächlicher Teilnahme der Ersatzperson e ntfallen die Stornokosten.\nWir behalten uns Absagen aus organisatorischen Gründen vor. Bei einer Absage durch uns erhalten Sie den bezahlten Kostenb eitrag zurück\; weitergehende Ansprüche bestehen nicht.\n DTSTART:20190925T100000 DTEND:20190925T170000 SUMMARY:OEBM_Veranstaltungen Seminar Wien: Der Giftapfel und andere unmöglic he Fälle END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20190620T061513CEST-7108vgGbgj@185.140.140.21 DTSTAMP:20190620T040613Z DESCRIPTION:Ansprechpersonen\nSilvia Böhm (Landessprecherin Niederösterreich) [nbsp]\nReferentinDr.in Christa Fischer-Korp\nEingetragene Mediatorin\, ÖBM -Fachgruppensprecherin öffentlicher Bereich\, selbständige Mediatorin und Bu chautorin.\nInhaltDer öffentliche Bereich mit seinen verschiedenen Interess ensgruppen\, der Verwaltung\, der Politik und den Bürger*innen ist ein weit es Feld für Konflikte. Zu unterschiedlich sind die Interessen\, die Bedürfni sse\, die Vorstellungen und die Ziele der einzelnen Gruppen\, die den öffen tlichen Bereich ausmachen.\nSetzen die einzelnen Interessensgruppen Handlu ngen um ihre Ziele zu erreichen\, die den anderen widerstreben\, artikulie ren Gruppierungen Vorstellungen\, die andere nicht teilen können\, haben Gr uppen unterschiedliche Werte\, die sie auch vertreten\, so gehen im Mitein ander oft Vertrauen und das Miteinander reden verloren. Aber wie Vertrauen und Transparenz wiederherstellen\, wie Informations- und Kommunikationswe ge effizient und effektiv aufbauen? Wie kann erreicht werden\, dass die ei nzelnen Gruppen wissen\, wie die anderen denken und fühlen?\nWas können Medi ator*innen dazu beitragen\, dass aus den unterschiedlichen Interessenslage n gemeinsame Ziele für ein gemeinsames Miteinander werden? Wann ist es notw endig\, mediative Strategien einzusetzen\, wann braucht es Mediation? Wodu rch zeichnet sich die Konfliktlandschaft im öffentlichen Bereich aus\, womi t müssen Mediator*innen rechnen\, welche Instrumente helfen im öffentlichen Bereich Konflikte zu bearbeiten und zu einer lebendigen und produktiven Ko nfliktkultur beizutragen?\nTeilnehmer*innen des Workshops werden folgende Instrumente kennen lernen und mit ihnen auch an eigenen Beispielen arbeite n können:- Das informelles Netzwerk- Stakeholderanalyse- SOFT Analyse- Inte rventionstechniken- Kommunikationstechniken- Informations-und Kommunikatio nsstruktur- Parameter zum Messen des Erfolges werden erarbeitet und festge legtTeilnehmer*innen für den Workshop:- Mediator*innen- Mediator*innen in A usbildung\nVertiefungsteil 2 folgt im Frühjahr 2020.\n\nKostenÖBM-Mitglieder : kostenlos\nÖBM-Gäste (Nicht-Mitglieder): 40 EUR\ninkludiert: Getränke\nDie Veranstaltung hat einen Gegenwert von 40 EUR. Nicht-Mitgliedern wird diese r Betrag in Rechnung gestellt. Wir bitten im Fall einer Verhinderung um re chtzeitige Abmeldung.\nFortbildungseinheitenDiese Veranstaltung kann als F ortbildung im Ausmaß von 4 Einheiten gem. § 20 ZivMediatG angerechnet werden . Ein Teilnahmezertifikat wird ausgestellt.\nAnmeldung Diese muss rechtzei tig erfolgen und ist verpflichtend\; für ÖBM-Mitglieder im Mitgliederbereich der ÖBM Website unter „Meine Anmeldungen'\, für Nicht-Mitglieder unter office @oebm.at Achtung: Begrenzte Teilnehmer*innen-Anzahl.\nMit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich einverstanden\, dass die Videoaufnahmen/Fotos\, die im Au ftrag des Österreichischen Bundesverbandes für Mediation von Ihnen gemacht w urden\, kostenlos veröffentlicht werden dürfen.[nbsp]Andernfalls ist dies im Zuge der Anmeldung bekanntzugeben.[nbsp]\nDie Veröffentlichung erfolgt aus schließlich im Rahmen von Werbe- und PR-Aktivitäten des Österreichischen Bund esverbandes für Mediation.\nRechnungBei kostenpflichtigen Veranstaltung wir d Ihnen eine entsprechende Rechnung per E-Mail zugesandt:\nÖBM-Mitglieder e rhalten die Rechnung nach der Veranstaltung.Nicht-Mitglieder erhalten die Rechnung bei der Anmeldung.\nDie Organisator*innen der Veranstaltung führen vor Ort keine Kassa für Barzahlungen mit sich\, daher ist der Betrag bitte auf das Konto des ÖBM zu überweisen.\nAbmeldung Aus gegebenem Anlass möchte der ÖBM die angemeldeten TeilnehmerInnen bitten\, sich im Falle einer Verhi nderung von der Veranstaltung rechtzeitig abzumelden. Die Mehrkosten der V eranstaltung\, die aufgrund der nicht erschienenen Mitglieder entstehen\, gehen sonst auf Kosten auch Ihrer Mitgliedsbeiträge.\nStornobedingungenStor nierung mehr als 14 Tage vor dem Veranstaltungstag: kostenlosStornierung 1 4 bis 8 Tage vor dem Veranstaltungstag: 50 % der TeilnahmekostenStornierun g 7 bis 3 Tage vor dem Veranstaltungstag: 75 %Stornierung danach und bei N ichterscheinen: 100 %\nÖBM-Mitglieder: Die Stornierung hat während der Anmel defrist über das An-und Abmeldesystem zu erfolgen und danach schriftlich pe r E-Mail.Nicht-Mitglieder: Die Stornierung hat schriftlich per E-Mail zu e rfolgen.\nBei schriftlicher Nennung eines*r Ersatzteilnehmers*in gleichzei tig mit der Absage und tatsächlicher Teilnahme der Ersatzperson entfallen d ie Stornokosten.\nWir behalten uns Absagen aus organisatorischen Gründen vo r. Bei einer Absage durch uns erhalten Sie den bezahlten Kostenbeitrag zur ück\; weitergehende Ansprüche bestehen nicht.\n DTSTART;VALUE=DATE:20190927 DTEND;VALUE=DATE:20190928 SUMMARY:OEBM_Veranstaltungen Workshop Niederösterreich: „Der Staat sind wir“\, Teil 1 - Mediation im öffentlichen Bereich END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20190620T061513CEST-7122tvPshG@185.140.140.21 DTSTAMP:20190620T040613Z DESCRIPTION:Ansprechpersonen\nMag.a Daniela Gramelhofer (Landessprecherin W ien)\nMag.a Gabriele Teufl-Kral (Landessprecherin-Stellvertreterin Wien)\n [nbsp]\nReferentin\nRoswitha Stratmann\nDiplom-Psychologin\, Trainerin\, C oach\n'Lernen darf Spaß machen und soll inspirierend sein! Deshalb ist mir die Verbindung von Ernsthaftigkeit und Tiefe mit Leichtigkeit und Freude i n meiner Arbeit besonders wichtig.'\nArbeitsschwerpunkte: Kommunikation\, Kontakt- und Konfliktgestaltung im Beruf\, Coaching und Training im Wirtsc hafts-\, Bildungs- und Sozialbereich\, seit über 20 Jahren Lehrtrainerin im Schulz von Thun Institut\, Führung und “Frauen in Führung”\, Konfliktklärung und Moderation\, Lebendige Rhetorik\, Selbstmanagement und Work-Life-Balance. Inhalt\nErstmalig konnten wir Roswitha Stratmann aus dem Schulz von Thun I nstitut gewinnen\, ein besonderes Seminar zum Thema „Das inneres Team in Akt ion“ zu halten.\nWenn wir in uns hineinhören\, finden wir dort selten nur ein e einzige „Stimme'\, die sich zu einer bestimmten Situation oder einem Thema zu Wort meldet. In der Regel stoßen wir vielmehr auf verschiedene innere A nteile\, die sich selten einig sind und die alles daran setzen\, auf unser e Kommunikation und unser Handeln Einfluss zu nehmen. Ein Miteinander und Gegeneinander finden wir demnach nicht nur zwischen Menschen\, sondern auc h innerhalb des Menschen. Obwohl ein zerstrittener Haufen im Inneren überau s lästig und quälend sein und bis zur Verhaltenslähmung führen kann\, handelt es sich dabei nicht um eine seelische Störung\, sondern um einen ganz norma len menschlichen Zustand. Wenn aus dem zerstrittenen Haufen ein Inneres Te am wird\, werden innere Synergieeffekte freigesetzt. Diese rühren vor allem daher\, dass die „vereinten Kräfte' mehr Weisheit in sich tragen\, als eine einzelne Stimme allein. Wenn ich im Inneren „alle beisammen' und vereint hab e\, kann ich nach außen hin klar\, authentisch und situationsgemäß reagieren. Wie das gelingen kann\, zeigt uns Roswitha bei Ihrem besonderen Seminar! „Das innere Team in Aktion – Einblicke aus erster Hand!“\nWir freuen uns über die e Möglichkeit des Gedankenaustauschs und zum Networken.\nKosten\nÖBM-Mitglie der:Early Bird bis 01.04.19: [nbsp][nbsp][nbsp][nbsp] 175 EURNormalpreis a b 02.04.19:[nbsp] 185 EUR\nÖBM-Gäste (Nicht-Mitglieder):Early Bird bis 01.04 .19:[nbsp][nbsp][nbsp][nbsp][nbsp][nbsp] 260 EURNormalpreis ab 02.04.19: [ nbsp] 280 EUR\nStudent*innen (Altersgrenze 26\, bitte Scan der Inskription sbestätigung/des Student*innen-Ausweises mitschicken): 175 EUR\ninkludiert: Getränke\, Pausensnacks\nDie Veranstaltung hat einen Gegenwert von 280 EUR . Nicht-Mitgliedern wird dieser Betrag in Rechnung gestellt. Wir bitten im Fall einer Verhinderung um rechtzeitige Abmeldung.\nFortbildungseinheiten Diese Veranstaltung kann als Fortbildung im Ausmaß von 9 Einheiten gem. § 20 ZivMediatG angerechnet werden. Ein Teilnahmezertifikat wird ausgestellt. Anmeldung Diese muss rechtzeitig erfolgen und ist verpflichtend\; für ÖBM-Mi tglieder im Mitgliederbereich der ÖBM Website unter „Meine Anmeldungen'\, für Nicht-Mitglieder unter office@oebm.at mit Angabe der Rechnungsadresse.[nb sp] Achtung: Begrenzte Teilnehmer*innen-Anzahl.\nMit Ihrer Anmeldung erklär ren Sie sich einverstanden\, dass die Videoaufnahmen/Fotos\, die im Auftra g des Österreichischen Bundesverbandes für Mediation von[nbsp] Ihnen gemacht wurden\, kostenlos veröffentlicht werden dürfen.[nbsp]Andernfalls ist dies im Zuge der Anmeldung bekanntzugeben.[nbsp]\nDie Veröffentlichung erfolgt a usschließlich im Rahmen von Werbe- und PR-Aktivitäten des Österreichischen Bu ndesverbandes für Mediation.\nRechnungBei kostenpflichtigen Veranstaltung w ird Ihnen eine entsprechende Rechnung per E-Mail zugesandt:\nÖBM-Mitglieder erhalten die Rechnung nach der Veranstaltung.Nicht-Mitglieder erhalten di e Rechnung bei der Anmeldung.\nDie Organisator*innen der Veranstaltung führ en vor Ort keine Kassa für Barzahlungen mit sich\, daher ist der Betrag bit te auf das Konto des ÖBM zu überweisen.\nAbmeldung Aus gegebenem Anlass möcht te der ÖBM die angemeldeten Teilnehmer*innen bitten\, sich im Falle einer V erhinderung von der Veranstaltung rechtzeitig abzumelden. Die Mehrkosten d er Veranstaltung\, die aufgrund der nicht erschienenen Mitglieder entstehe n\, gehen sonst auf Kosten auch Ihrer Mitgliedsbeiträge.\nStornobedingungen Kostenlose Stornierung nur bis 20.06.2019 möglich – aus organisatorischen Grü nden muss danach die volle Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt werden.\nÖBM M-Mitglieder: Die Stornierung hat während der Anmeldefrist über das An-und A bmeldesystem zu erfolgen und danach schriftlich per E-Mail.Nicht-Mitgliede r: Die Stornierung hat schriftlich per E-Mail zu erfolgen.\nBei schriftlic her Nennung eines*r Ersatzteilnehmers*in gleichzeitig mit der Absage und t atsächlicher Teilnahme der Ersatzperson entfallen die Stornokosten.Wir beha lten uns Absagen aus organisatorischen Gründen vor. Bei einer Absage durch uns erhalten Sie den bezahlten Kostenbeitrag zurück\; weitergehende Ansprüch he bestehen nicht.\n DTSTART;VALUE=DATE:20191003 DTEND;VALUE=DATE:20191004 SUMMARY:OEBM_Veranstaltungen Seminar Wien: Das innere Team in Aktion – Roswit ha Stratmann aus dem Schulz von Thun Institut gibt Einblicke aus erster Ha nd - Erstmals in Österreich! END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20190620T061513CEST-7137PNm6Cb@185.140.140.21 DTSTAMP:20190620T040613Z DESCRIPTION:Ansprechpersonen\nMag.a Daniela Gramelhofer (Landessprecherin W ien)\nMag.a Gabriele Teufl-Kral (Landessprecherin-Stellvertreterin Wien)\n [nbsp]\nReferent*innen\n\nDr. Wilfried Graf ist Co-Direktor des Herbert C Kelman Instituts (HKI). Er war über 20 Jahre wissenschaftlicher Mitarbeiter am Österreichischen Studienzentrum für Frieden und Konfliktlösung. Er arbeit et in Krisenregionen und Nachkriegsgesellschaften in den Bereichen Fortbil dung\, Beratung\, Konfliktvermittlung\, derzeit vor allem in Israel-Palästi na.\n[nbsp]\n\n\nMag.a Gudrun Kramer ist Direktorin des Österreichischen St udienzentrums für Frieden und Konfliktlösung (ASPR). Seit mehr als 20 Jahren arbeitet sie in Krisenregionen und Nachkriegsgesellschaften\, unter ander em im Nahen Osten\, Sri Lanka\, Südkaukasus und Zentralasien\, im Bereich K onfliktvermittlung und Friedensentwicklung für Regierungs- und Nichtregieru ngsorganisationen.\n\nInhalt\nKomplexe und langandauernde Konflikte erford ern spezielle Konfliktbearbeitung. Wie ist das am Beispiel des Israel – Palä stina- Konfliktes vorstellbar?\n[nbsp]\nKonkrete Ansätze für komplexe und la ngandauernde Konflikte haben Dr. Graf und Mag.a Kramer in ihrer mehr als 1 0 jährigen Erfahrung und Bearbeitung des Israel-Palästina Konfliktes entwick elt. Dieser gilt seit mehr als 70 Jahren für viele als unlösbar.\n\n\n\nUnse re hochkarätigen Experten versuchen\, eine Antwort auf den Umgang mit sogen annten „Spoilern“ zu finden.\n\n\n\n\nWie können Dialogprozessen gestärkt werden \, welche die Machtasymmetrie zwischen Konfliktparteien berücksichtigen?\n \n\n[nbsp]\nWir diskutieren die vorgestellten Ansätze und inwiefern sie sic h auch auf andere Konfliktsettings übertragen lassen.\n[nbsp]\nDiese Verans taltung findet in Koopration mit der Fachgruppe 'Nachbarschaft und interku ltureller Bereich' statt.\n[nbsp]\nKostenÖBM-Mitglieder: kostenlos\nÖBM-Gäste e (Nicht-Mitglieder): 50 EUR\nDie Veranstaltung hat einen Gegenwert von 50 EUR. Nicht-Mitgliedern wird dieser Betrag in Rechnung gestellt. Wir bitte n im Fall einer Verhinderung um rechtzeitige Abmeldung.\nFortbildungseinhe itenDiese Veranstaltung kann als Fortbildung im Ausmaß von 2 Einheiten gem. § 20 ZivMediatG angerechnet werden. Ein Teilnahmezertifikat wird ausgestel lt.\nAnmeldung Diese muss rechtzeitig erfolgen und ist verpflichtend\; für ÖBM-Mitglieder im Mitgliederbereich der ÖBM Website unter „Meine Anmeldungen'\ , für Nicht-Mitglieder unter office@oebm.at Achtung: Begrenzte Teilnehmer*i nnen-Anzahl.\nMit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich einverstanden\, dass di e Videoaufnahmen/Fotos\, die im Auftrag des Österreichischen Bundesverbande s für Mediation von Ihnen gemacht wurden\, kostenlos veröffentlicht werden d ürfen. Andernfalls ist dies im Zuge der Anmeldung bekanntzugeben.[nbsp]\nDi e Veröffentlichung erfolgt ausschließlich im Rahmen von Werbe- und PR-Aktivi täten des Österreichischen Bundesverbandes für Mediation.\nRechnungBei kosten pflichtigen Veranstaltung wird Ihnen eine entsprechende Rechnung per E-Mai l zugesandt:\nÖBM-Mitglieder erhalten die Rechnung nach der Veranstaltung.N icht-Mitglieder erhalten die Rechnung bei der Anmeldung.\nDie Organisator* innen der Veranstaltung führen vor Ort keine Kassa für Barzahlungen mit sich \, daher ist der Betrag bitte auf das Konto des ÖBM zu überweisen.\nAbmeldun g Aus gegebenem Anlass möchte der ÖBM die angemeldeten Teilnehmer*innen bitt en\, sich im Falle einer Verhinderung von der Veranstaltung rechtzeitig ab zumelden. Die Mehrkosten der Veranstaltung\, die aufgrund der nicht erschi enenen Mitglieder entstehen\, gehen sonst auf Kosten auch Ihrer Mitgliedsb eiträge.\nStornobedingungenStornierung mehr als 14 Tage vor dem Veranstaltu ngstag: kostenlosStornierung 14 bis 8 Tage vor dem Veranstaltungstag: 50 % der TeilnahmekostenStornierung 7 bis 3 Tage vor dem Veranstaltungstag: 75 %Stornierung danach und bei Nichterscheinen: 100 %\nÖBM-Mitglieder: Die St ornierung hat während der Anmeldefrist über das An-und Abmeldesystem zu erfo lgen und danach schriftlich per E-Mail.Nicht-Mitglieder: Die Stornierung h at schriftlich per E-Mail zu erfolgen.\nBei schriftlicher Nennung eines*r Ersatzteilnehmers*in gleichzeitig mit der Absage und tatsächlicher Teilnahm e der Ersatzperson entfallen die Stornokosten.\nWir behalten uns Absagen a us organisatorischen Gründen vor. Bei einer Absage durch uns erhalten Sie d en bezahlten Kostenbeitrag zurück\; weitergehende Ansprüche bestehen nicht. \n DTSTART;VALUE=DATE:20191022 DTEND;VALUE=DATE:20191023 SUMMARY:OEBM_Veranstaltungen 3-Ländertreffen (Wien\, NÖ\, Bgld): Neue Ansätze für „alte“ Konflikte END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20190620T061513CEST-715073DJ8O@185.140.140.21 DTSTAMP:20190620T040613Z DESCRIPTION:Bei Interesse wenden Sie sich bitte direkt per E-Mail an die An prechperson. \nAnsprechpersonDr.in Barbara Günther (barbara.guenther@oebm.a t)\nInhalt\nErfahrungsaustausch – kollegiale Hilfe – Weiterbildung:\nIntervisi on ist die Möglichkeit im Kreis von Kolleg*innen sich auf gleicher Ebene fa chlich auszutauschen. Der Austausch unter Kolleg*innen in Intervisionsgrup pen ist eine bewährte Hilfe bei ungelösten Fragen\, Zweifel über die angewand te Methode und „Stillstand“ bei Mediationen etc. Der gemeinsame/andere Blick a uf eventuelle Problemfelder kann die eigenen Kompetenzen erweitern.Um inte ressierten Kolleg*innen diesen Methoden-\, Erfahrungs- und Gedankenaustaus ch zu ermöglichen\, unterstützt die Fachgruppe Familie die Gründung einer Int ervisionsgruppe für Familienmediator*innen im Raum Wien.KostenÖBM-Mitglieder : keineNur für Mitglieder.RechnungBei kostenpflichtigen Veranstaltungen wir d Ihnen eine entsprechende Rechnung per Post oder Email zugesandt. Die Org anisator*innen der Veranstaltung führen vor Ort keine Kassa für Barzahlungen mit sich\, daher bitte den Betrag unter Angabe des genannten Verwendungsz wecks auf das Konto des ÖBM zu überweisen.Abmeldung (Landestreffen)Aus gegeb enem Anlass möchte der ÖBM die angemeldeten Teilnehmer*innen bitten\, sich i m Falle einer Verhinderung von der Veranstaltung rechtzeitig abzumelden. D ie Mehrkosten der Veranstaltung\, die aufgrund der nicht erschienenen Mitg lieder entstehen\, gehen sonst auf Kosten auch Ihrer Mitgliedsbeiträge. DTSTART;VALUE=DATE:20191111 DTEND;VALUE=DATE:20191112 SUMMARY:OEBM_Veranstaltungen Intervisionsgruppe Wien Familienmediator*innen (13. Termin) END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20190620T061513CEST-7164vIXRk7@185.140.140.21 DTSTAMP:20190620T040613Z DESCRIPTION:Ansprechpersonen\nMag.a Daniela Gramelhofer (Landessprecherin W ien)\nMag.a Gabriele Teufl-Kral (Landessprecherin-Stellvertreterin Wien)\n [nbsp]\n\nReferent\nDr. Roman Hofer\nEingetragener Mediator\, Coach und PE /OE Berater im Bereich Unternehmenskultur und Wissensmanagement mit eigene r Praxis in Linz. Außerdem arbeitet er als Experte für Körpersprache mit Einz elpersonen und Teams. Dabei trainiert mit seinen Kunden gezielt zu wirken und sensibilisiert für die Signale der ersten Sprache\, die wir in unserem Leben lernen.\nInhaltWenn wir Körpersprache lesen können\, sagt sie uns eine Menge über unser Gegenüber und unser Erleben einer bestimmten Situation. Di eser Workshop bietet Ihnen die Möglichkeit\, gemeinsam mit Kolleg*innen den Geheimnissen der Körpersprache auf die Spur zu kommen. Mit kurzen theoreti schen Inputs und einer Reihe intensiver praktischer Übungen lernen Sie\, se nsibler und professioneller auf körpersprachliche Signale zu reagieren - un d diese selbst auch gezielt einzusetzen. Sie steigern damit nicht nur die Chancen auf Erfolg in Ihrer Arbeit\, sondern entschlüsseln mittels Videofee dback praxisnah non-verbale Kommunikation in konkreten Fallbeispielen. Sie sind im Rahmen dieses Workshops eingeladen\, Ihre Eigenwirkung zu reflekt ieren\, Ihr Wissen zu erweitern und es in einer Reihe praktischer Übungen a nzuwenden.\n[nbsp]\nKostenÖBM-Mitglieder: 160 EUR\nÖBM-Gäste (Nicht-Mitgliede r): 250 EUR\ninkludiert: Getränke\nDie Veranstaltung hat einen Gegenwert vo n 250 EUR. Nicht-Mitgliedern wird dieser Betrag in Rechnung gestellt. Wir bitten im Fall einer Verhinderung um rechtzeitige Abmeldung.\nFortbildungs einheitenDiese Veranstaltung kann als Fortbildung im Ausmaß von 7 Einheiten gem. § 20 ZivMediatG angerechnet werden. Ein Teilnahmezertifikat wird ausg estellt.\nAnmeldung Diese muss rechtzeitig erfolgen und ist verpflichtend\ ; für ÖBM-Mitglieder im Mitgliederbereich der ÖBM Website unter „Meine Anmeldun gen'\, für Nicht-Mitglieder unter office@oebm.at Achtung: Begrenzte Teilneh merInnen-Anzahl.\nMit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich einverstanden\, das s die Videoaufnahmen/Fotos\, die im Auftrag des Österreichischen Bundesverb andes für Mediation von Ihnen gemacht wurden\, kostenlos veröffentlicht werd en dürfen.[nbsp]Andernfalls ist dies im Zuge der Anmeldung bekanntzugeben.[ nbsp]\nDie Veröffentlichung erfolgt ausschließlich im Rahmen von Werbe- und PR-Aktivitäten des Österreichischen Bundesverbandes für Mediation.\nRechnungB ei kostenpflichtigen Veranstaltung wird Ihnen eine entsprechende Rechnung per E-Mail zugesandt:\nÖBM-Mitglieder erhalten die Rechnung nach der Verans taltung.Nicht-Mitglieder erhalten die Rechnung bei der Anmeldung.\nDie Org anisator*innen der Veranstaltung führen vor Ort keine Kassa für Barzahlungen mit sich\, daher ist der Betrag bitte auf das Konto des ÖBM zu überweisen. Abmeldung Aus gegebenem Anlass möchte der ÖBM die angemeldeten TeilnehmerInn en bitten\, sich im Falle einer Verhinderung von der Veranstaltung rechtze itig abzumelden. Die Mehrkosten der Veranstaltung\, die aufgrund der nicht erschienenen Mitglieder entstehen\, gehen sonst auf Kosten auch Ihrer Mit gliedsbeiträge.\nStornobedingungenStornierung mehr als 14 Tage vor dem Vera nstaltungstag: kostenlosStornierung 14 bis 8 Tage vor dem Veranstaltungsta g: 50 % der TeilnahmekostenStornierung 7 bis 3 Tage vor dem Veranstaltungs tag: 75 %Stornierung danach und bei Nichterscheinen: 100 %\nÖBM-Mitglieder: Die Stornierung hat während der Anmeldefrist über das An-und Abmeldesystem zu erfolgen und danach schriftlich per E-Mail.Nicht-Mitglieder: Die Storni erung hat schriftlich per E-Mail zu erfolgen.\nBei schriftlicher Nennung e ines*r Ersatzteilnehmers*in gleichzeitig mit der Absage und tatsächlicher T eilnahme der Ersatzperson entfallen die Stornokosten.\nWir behalten uns Ab sagen aus organisatorischen Gründen vor. Bei einer Absage durch uns erhalte n Sie den bezahlten Kostenbeitrag zurück\; weitergehende Ansprüche bestehen nicht.\n DTSTART;VALUE=DATE:20191118 DTEND;VALUE=DATE:20191119 SUMMARY:OEBM_Veranstaltungen Workshop Wien: Den Geheimnissen der Körperspra che auf der Spur - Wie ticken unsere Mediand*innen? Wie ticken wir selbst\ , wenn es um unsere Körpersprache geht? END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20190620T061513CEST-7178uFBeVx@185.140.140.21 DTSTAMP:20190620T040613Z DESCRIPTION:Ansprechpersonen\nMag.a Daniela Gramelhofer (Landessprecherin W ien)\nMag.a Gabriele Teufl-Kral (Landessprecherin-Stellvertreterin Wien)\n Referent\nThomas Robrecht\ngeschäftsführender Gesellschafter des Beratungsin stituts SOKRATeam\, Führungskräftetrainer\, seit über 20 Jahren Mediator und Ausbilder für Mediation BM®\, Mitglied des Ältestenrates im BM (Bundesverband Mediation in Deutschland) dort acht Jahre Mitglied des Vorstands\, Gruppe nsprecher für Deutschland im ÖBM\nInhaltDas ProblemWer Mediation kennt\, wei ß\, dass sie hervorragend geeignet ist\, um Menschen zu befähigen\, ihre Lös ungen zu finden. Genau das ist im Kontext von Unternehmen besonders wichti g. Deshalb müsste dort Mediation auch besonders stark nachgefragt werden. D och das Gegenteil ist der Fall. Manchmal wird Mediation sogar ausdrücklich abgelehnt. Die UrsacheDer Grund liegt in den viel zitierten Merkmalen der Mediation wie Ergebnisoffenheit\, Vertraulichkeit\, Bedürfnisorientierung\, Freiwilligkeit\, Eigenverantwortlichkeit usw. Nur wenige hilfesuchende Au ftraggeber erkennen darin ihren Bedarf wieder. Je nach Unternehmenskultur können diese Darstellungen sogar abstoßend wirken und K.o.-Kriterien sein.\n Die Lösung: Ergebnisfokussierte MediationSie basiert auf einer einfachen un d gut durchdachten Methodik\, die sich vielfach in der Praxis bewährt hat. Die Beteiligten erleben vertraute und alltagstaugliche Elemente ohne den B eigeschmack von ‚Psycho-Kram'. Schritt für Schritt werden sie in ihre Eigenve rantwortung geführt\, sodass sie am Ende zieldienliche und überprüfbare Handl ungen vereinbaren.\n Kurzworkshop im Ausmaß von 4 UE mit Breakout Sessions zum Üben.\nGemeinsam möchten wir in weihnachtlicher Stimmung den Advent[nbsp ] genießen und das Mediationsjahr 2019 verabschieden. Wir bedanken uns für d ie zahlreichen gelungenen Workshops\, Seminare und vor allem bei den Refer ent*innen\, die unsere Fortbildungen gestalten.\nWir freuen uns auf Sie!\n KostenÖBM-Mitglieder: kostenlos\nÖBM-Gäste (Nicht-Mitglieder): 50 EUR\ninklud iert: Getränke\nDie Veranstaltung hat einen Gegenwert von 50 EUR. Nicht-Mit gliedern wird dieser Betrag in Rechnung gestellt. Wir bitten im Fall einer Verhinderung um rechtzeitige Abmeldung.\nFortbildungseinheitenDiese Veran staltung kann als Fortbildung im Ausmaß von 4 Einheiten gem. § 20 ZivMediatG angerechnet werden. Ein Teilnahmezertifikat wird ausgestellt.\nAnmeldung Diese muss rechtzeitig erfolgen und ist verpflichtend\; für ÖBM-Mitglieder i m Mitgliederbereich der ÖBM Website unter „Meine Anmeldungen'\, für Nicht-Mitg lieder unter office@oebm.at Achtung: Begrenzte TeilnehmerInnen-Anzahl.\nMi t Ihrer Anmeldung erklären Sie sich einverstanden\, dass die Videoaufnahmen /Fotos\, die im Auftrag des Österreichischen Bundesverbandes für Mediation v on Ihnen gemacht wurden\, kostenlos veröffentlicht werden dürfen.[nbsp]Ander nfalls ist dies im Zuge der Anmeldung bekanntzugeben.[nbsp]\nDie Veröffentl ichung erfolgt ausschließlich im Rahmen von Werbe- und PR-Aktivitäten des Ös terreichischen Bundesverbandes für Mediation.\nRechnungBei kostenpflichtige n Veranstaltung wird Ihnen eine entsprechende Rechnung per E-Mail zugesand t:\nÖBM-Mitglieder erhalten die Rechnung nach der Veranstaltung.Nicht-Mitgl ieder erhalten die Rechnung bei der Anmeldung.\nDie Organisator*innen der Veranstaltung führen vor Ort keine Kassa für Barzahlungen mit sich\, daher i st der Betrag bitte auf das Konto des ÖBM zu überweisen.\nAbmeldung Aus gege benem Anlass möchte der ÖBM die angemeldeten TeilnehmerInnen bitten\, sich i m Falle einer Verhinderung von der Veranstaltung rechtzeitig abzumelden. D ie Mehrkosten der Veranstaltung\, die aufgrund der nicht erschienenen Mitg lieder entstehen\, gehen sonst auf Kosten auch Ihrer Mitgliedsbeiträge.\nSt ornobedingungenStornierung mehr als 14 Tage vor dem Veranstaltungstag: kos tenlosStornierung 14 bis 8 Tage vor dem Veranstaltungstag: 50 % der Teilna hmekostenStornierung 7 bis 3 Tage vor dem Veranstaltungstag: 75 %Stornieru ng danach und bei Nichterscheinen: 100 %\nÖBM-Mitglieder: Die Stornierung h at während der Anmeldefrist über das An-und Abmeldesystem zu erfolgen und da nach schriftlich per E-Mail.Nicht-Mitglieder: Die Stornierung hat schriftl ich per E-Mail zu erfolgen.\nBei schriftlicher Nennung eines*r Ersatzteiln ehmers*in gleichzeitig mit der Absage und tatsächlicher Teilnahme der Ersat zperson entfallen die Stornokosten.\nWir behalten uns Absagen aus organisa torischen Gründen vor. Bei einer Absage durch uns erhalten Sie den bezahlte n Kostenbeitrag zurück\; weitergehende Ansprüche bestehen nicht.\n DTSTART;VALUE=DATE:20191202 DTEND;VALUE=DATE:20191203 SUMMARY:OEBM_Veranstaltungen Landestreffen & Weihnachtsfeier Wien: Ergebnis fokussierte Mediation - In kürzester Zeit zur Lösung END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20190620T061513CEST-7192VgTXw8@185.140.140.21 DTSTAMP:20190620T040613Z DESCRIPTION:Während der Klausurtagung werden zukunftsweisen Entscheidungen g etroffen und nötige Handlungsfelder definiert. DTSTART;VALUE=DATE:20200117 DTEND;VALUE=DATE:20200119 SUMMARY:OEBM_Veranstaltungen ÖBM-Klausur END:VEVENT END:VCALENDAR